Business + Sales

Meldung vom 31.05.2012

MCI übernahm Dekorationsbau beim ESC 2012

Am Abend des 26. Mai 2012 war Aserbaidschan Gastgeber des diesjährigen Eurovision Song Contest.

Für die Planung des Großevents setzten die Organisatoren in Baku auf die Unternehmen, die schon im letzten Jahr in Düsseldorf mit ihrer Arbeit überzeugten. Brainpool TV beauftragte somit erneut die Werkstätten von Studio Hamburg Media Consult (MCI) GmbH mit dem kompletten Dekorationsbau. Zu den Aufgaben von MCI gehörten u.a. der Bau der Haupt- und Nebenbühnen, der Moderationsplattform, der zwei Catwalks, sowie dem Green-Room.

Seit Mitte April waren insgesamt 60 Tischler, Dekorateure, Elektriker, Maler, Technische Zeichner und Schlosser, in Tag- und Nachtschichten, für die Umsetzung des Bühnenbildes im Einsatz. Besondere Herausforderung war für die Projektleiter Benjamin Neuen und Fabian Bäter in diesem Jahr die Vorplanung und Vorarbeit in Hamburg.

Die unbekannte Vor-Ort-Situation in Aserbaidschan, die Entfernung zum diesjährigen Austragungsort und die besonderen Einfuhrbedingungen, sorgten dafür, dass die MCI Werkstätten mehr Zeit für die gesamte Umsetzung des Projekts einplanen mussten und mit dem Vorbauarbeiten schon im Januar begannen.

Gefüllt mit einzelnen Bühnenelementen ging Mitte März der letzte von insgesamt 25 Containern nach Baku. Für den Transport der Band-Rollpodeste wurde außerdem eine LKW-Ladung benötigt. Um den Transportaufwand so niedrig wie möglich zu halten, wurden die einzelnen Dekorationselemente erst in Baku montiert.

Im Mittelpunkt der Arbeiten von MCI stand auch in diesem Jahr der Bau der Hauptbühne, die sich mit ihren eckigen Formen perfekt in die eigens für die Veranstaltung gebaute Halle einfügte.

Der Unterbau der Bühnenelemente wurde in Gemeinschaftsarbeit mit der Firma Nüssli umgesetzt. Wie im Jahr wurde LED-Scheinwerfer zur Ausleuchtung der Elemente genutzt.

Als Dekorationselemente erstrahlten die sogenannten Windows, die aus einer mit Nesselstoff überspannten Stahlkonstruktion bestanden und mit LEDs umrandet über die Bühne flogen.

„Trotz aller Widrigkeiten und Unwägbarkeiten vor Ort z. B. mit lokalen Baufirmen und Sicherheitsmaßnahmen wurde auch dieses Jahr wieder eine tolle Show auf die Beine gestellt, vor allem dank perfekter Vorplanung und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit aller beteiligten Firmen", resümiert Fabian Bäter, Projektleiter bei der MCI.

 

www.mci.de

Lesen Sie weitere Meldungen aus der Rubrik: Business + Sales

Mehr zu diesem und anderen Themen lesen Sie in folgendem Magazin: