Business + Sales

Meldung vom 02.07.2012

Umbenennung DVS

Die DVS Digital Video Systems GmbH, die seit Dezember 2010 zum Rohde & Schwarz-Konzern gehört, firmiert künftig unter Rohde & Schwarz DVS GmbH.

Mit der Rohde & Schwarz DVS GmbH hat Rohde & Schwarz einen technologischen Top-Player im Konzern. Das Unternehmen mit Sitz in Hannover ist führend bei der Herstellung von digitalen Videosystemen und Speicherlösungen für die Film- und TV-Industrie. Die Einsatzgebiete von DVS-Technologie reichen von der Produktion von TV-Serien und Hollywood-Blockbustern bis hin zur Umsetzung von 4K-Filmen für das digitale Kino. Rohde & Schwarz gehört seit fast sechs Jahrzehnten zu den Marktführern in der Rundfunksende- und -messtechnik. Jürgen Nies, Bereichsleiter Rundfunk bei Rohde & Schwarz, sagt: „Sowohl Broadcast- als auch Studio-Markt bieten ein enormes Wachstumspotential. Wir sind überzeugt davon, dass wir dieses gemeinsam noch besser ausschöpfen können.“ Um sowohl Rohde & Schwarz- als auch DVS-Produkte noch besser in den Markt zu bringen, bündeln beide Unternehmen ihren Vertrieb. Demnach sollen DVS-Produkte, die künftig entwickelt werden, auch über das weltweite R&S-Vertriebsnetz in über 70 Ländern vermarktet werden.

Die Rohde & Schwarz DVS GmbH zählt heute rund 130 Mitarbeiter. Dr.-Ing. Peter Spoer und Dr.-Ing. Hans-Ulrich Weidenbruch werden weiterhin als Geschäftsführer die Geschicke des Unternehmens leiten. Auch am Standort Hannover als Hauptsitz der Rohde & Schwarz DVS GmbH wird sich nichts ändern.

 

www.rohde-schwarz.de

Lesen Sie weitere Meldungen aus der Rubrik: Business + Sales