Pro Media News Production Partner Professional System Event Partner

Business + Sales

Meldung vom 19.12.2012

Wellen+Nöthen ermöglicht Ultra HD-Produktion mit Sky Deutschland

Pilotprojekt beim Bundesliga-Spitzenspiel


Alessandro Reitano, Director Sports Production bei Sky Deutschland.

Als Vorreiter für innovatives Fernsehen hat die Pay-TV-Plattform Sky Deutschland erstmalig in Ultra HD-Auflösung aufgezeichnet. Am 15. Spieltag diente das Bundesliga-Spitzenspiel zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund in der Allianz Arena als Pilotprojekt für eine Ultra HD-Produktion. Mitinitiator und Technologiepartner für die technische Realisierung war das Handels- und Systemhaus für Medientechnologien Wellen+Nöthen.

„Ultra HD befindet sich zwar noch in einem frühen Stadium, aber die Entwicklung schreitet rasch voran“, so Alessandro Reitano, Director Sports Production bei Sky Deutschland. „Als Innovationsführer im TV- und Entertainment-Bereich wollen wir diese Entwicklung beschleunigen und den Sky Kunden damit erneut das bestmögliche TV-Erlebnis bieten. Die Ultra HD-Testaufzeichnung war der erste sehr wichtige Schritt in diese Richtung.“

Ultra HD liefert die vierfache HD-Auflösung und vereint damit eine noch höhere Bildschärfe, eine sehr genaue Tiefendarstellung sowie brillante Farben. Erste Ultra HD-fähige Consumer-Endgeräte, wie Player und Fernseher, sind bereits jetzt am Markt erhältlich.

„Das Pilotprojekt von Sky Deutschland war für uns ein bedeutender Meilenstein. So hat sich anhand der Testproduktion gezeigt, dass die erforderliche Technik für eine durchgängige 4K-Produktion bereits heute verfügbar ist. Für uns als Lieferant und Integrator ist die Marktreife der 4K-Technologie eine wichtige Voraussetzung, um die passenden Lösungen für einen End-to-End 4K-Workflow zu bieten“, so Daniel Url, kaufmännischer Leiter bei Wellen+Nöthen. Als Schnittstelle zwischen Sky Deutschland, dem Produktionshaus Kropac Media, Sony Professional sowie der Rohde & Schwarz DVS GmbH (DVS) sorgte das Unternehmen für die Vernetzung und die Abstimmung der beteiligten Firmen untereinander. „Durch unsere Nähe zur Broadcast- und Medienlandschaft ist es uns gelungen, die richtigen Partner für das Projekt an einen Tisch zu bringen“, so Url weiter.

Durchgeführt wurde die Ultra HD-Produktion beim Bundesliga-Spitzenspiel zwischen Bayern und Dortmund am 15. Spieltag in München. Die Ingolstädter Produktionsfirma Kropac Media stellte dafür eine Sony F65 35mm-Kamera und ihr Produktionsteam zur Verfügung. Aufgezeichnet wurde im Format 4K50p HFR (High Frame Rate) mit 50 Bildern pro Sekunde, was sich besonders für die Akquise von schnellen und dynamischen Szenen eignet, als auch in 120p für die Zeitlupenszenen. Die enormen Datenmengen wurden auf insgesamt zehn 512GB SRMemory-Karten gespeichert. Zur Verfügung gestellt wurden die High-end Aufzeichnungsmedien durch Sony Professional. Für die Bearbeitung des Materials wurde ein weiteres Unternehmen ins Boot geholt: DVS steuerte für das Pilotprojekt seine professionellen Postproduktionslösungen Clipster und Pronto4K bei. Mit der DI-Workstation CLIPSTER, die im ersten Schritt zum Ausspielen der Daten genutzt wurde, lassen sich der Roh- und Highlight-Schnitt sowie die Farbkorrektur in einem durchgängigen Ultra HD-Workflow in Echtzeit realisieren.

„Wir freuen uns, dass Sky Deutschland bei dieser ersten wichtigen Testphase auf uns als Schnittstelle und Technologiepartner gesetzt hat. Gemeinsam mit allen beteiligten Unternehmen und Herstellern haben wir Erkenntnisse gewonnen, die als Basis für alle weiteren 4K-Projekte dienen werden“, sagt Daniel Url.

www.wellen-noethen.de

Lesen Sie weitere Meldungen aus der Rubrik: Business + Sales