Business

Meldung vom 07.03.2012

Fachhandel profitiert vom wachsenden Videokonferenzmarkt

Vitec-Chef Dr. Mettner: „Erfolgreiche Händler verkaufen künftig an Chefetagen und suchen den Schulterschluss zur IT“


Vitec-Chef Dr. Wilhelm Mettner

Die Videokonferenz scheint endlich im Breitenmarkt angekommen zu sein. Laut den Marktforschern von IDC belief sich der weltweite Umsatz mit Videokonferenzsystemen, die in Unternehmen zum Einsatz kommen, in 2011 auf 2,7 Milliarden US-Dollar. Das damit realisierte deutliche Wachstum von 20,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr soll zudem in den kommenden Jahren anhalten. Als Gründe dafür nennen die Researcher die künftig absatzfördernde Schubkraft durch UC (Unified Communication)- und Collaboration-Installationen sowie die zunehmende Video-Nutzung in kleinen Arbeitsgruppen, am Desktop und auf Mobilsystemen. Für den Fachhandel sind das nach Einschätzung des AV-Spezialdistributors Vitec eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute ist, dass sich mit der Videokonferenz künftig ordentlich Geschäft machen lässt. Die schlechte Nachricht ist, dass nur derjenige, der ordentliche Geschäfte macht, der sich dabei richtig anstellt. „Der Handel tut gut daran, sich vertrieblich nach oben, in die Chefetagen, zu orientieren. Er tut ebenfalls gut daran, sich rasch in Richtung IT zu bewegen“, so Vitec-Chef Dr. Wilhelm Mettner.

Laut IDC ließen sich im letzten Jahr etliche Branchen ausmachen, in denen die Nachfrage nach Videokonferenzen besonders spürbar war. Genannt werden Gesundheitswesen, Hochschulen, Finanzdienstleister, Fertigung, Einzelhandel, Strafverfolgungsorgane und Gerichte. Mit 22,5 Prozent entsprechend 716 Millionen US-Dollar noch etwas höher als bei Videokonferenzsystemen fiel gegenüber 2010 das Wachstum bei Video-Infrastruktur-Equipment aus. Das lässt sich nach Einschätzung von Vitec damit interpretieren, dass die Videokonferenz immer weniger Insellösung ist und dafür immer mehr in unternehmensweite Collaboration- und Vernetzungskonzepte einbezogen wird.

 

www.vitec-distribution.com

Lesen Sie weitere Meldungen aus der Rubrik: Business