Pro Media News Production Partner Professional System Event Partner

Business + Sales

Meldung vom 15.05.2012

Flughafen München setzt auf neue Informationsmedien

Die neue drehbare LED-Wand ist ein zentrales Kommunikationsmedium für News und Unterhaltung im MAC-Forum.


MetaTwistTower im Münchner Flughafen: Eine 41 m² große, in sich drehbare LED-Leinwand

Pünktlich zu seinem 20-jährigen Jubiläum präsentiert der Flughafen München mit dem MetaTwistTower eine 41 m² große, in sich drehbare LED-Leinwand. Sie steht im MAC-Forum und soll am Airport München künftig als zentrales Kommunikationsmedium für News, Content, Werbung und Services fungieren. Neben aktuellen Nachrichten und Informationen wird die LED-Wand vor allem auch bei Events wie Großbild-TV bei Sportübertragungen oder Kino Open Air-Veranstaltungen zum Einsatz kommen. Der MetaTwistTower wurde vom Flughafen München gemeinsam mit der Firma 3M GTG aus Planegg entwickelt und realisiert. Als Premiumpartner werden Lufthansa, Europcar und Audi in den kommenden Jahren mit Content und Werbung auf dem Tower präsent sein. Premiere feiert der MetaTwistTower im Rahmen der Festivitäten zum 20-jährigen Jubiläum des Münchner Franz-Josef-Strauß-Flughafens am 16. Mai 2012.

Insgesamt neun bewegliche Einzelscreens ermöglichen ein breites Spektrum von Darstellungsformen. Installiert in einem dreiseitigen Tower auf drei unabhängig drehbaren Ebenen lassen sie sich per Knopfdruck innerhalb von Sekunden auseinander klappen. Neben einer Vielzahl von möglichen Formaten lassen sich die Module so zum Beispiel zu einer Großbildleinwand mit 41 m² (8,4 m x 4,8 m) Projektionsfläche kombinieren. Den ersten Einsatz als Großbildleinwand als „Großbild-TV“ soll der MetaTwistTower beim Champions League Finale am Samstag, den 19. Mai 2012 haben – erwartet werden bis zu 3.000 Zuschauer. Auch während der Fußball-Europameisterschaft vom 8. Juni bis zum 1. Juli 2012 kommt der Tower als Großbildleinwand zum Einsatz. Positioniert ist der MetaTwistTower im 10.000 m² großen MAC-Forum zwischen Terminal 1 und Terminal 2 – dem Bereich des Flughafens München, der mit 7,5 Millionen Passanten am stärksten frequentiert ist.

Als Premiumpartner zum Start konnte der Flughafen München die Lufthansa, Audi und Europcar gewinnen. Neben dieser Premiumpartnerschaft, die unter anderem Branchenexklusivität und 10 Prozent des gesamten Spotvolumens beinhaltet, sind auch Programm- und Eventsponsorings, Ticker und Bauchbinden sowie herkömmliche Spots buchbar.

 

www.3mgtg.com

Lesen Sie weitere Meldungen aus der Rubrik: Business + Sales

Mehr zu diesem und anderen Themen lesen Sie in folgendem Magazin: