Business + Sales

Meldung vom 12.12.2012

ISE 2013: Sony hat neue Produkte im Portfolio

In Amsterdam zeigt das Unternehmen ein stark erweitertes Produktangebot für die Bereiche Unternehmen, Einzelhandel, Heimkino und Bildung

Sony wird auf der ISE 2013 das komplette Line-up an Business-, Bildungs- und Heimkinoprojektoren, Digital Signage-, Live-Meeting- und Audio-Lösungen, Public Displays und die professionellen BRAVIA Displays präsentieren. Damit demonstriert das Unternehmen, dass es 2012 als das „Jahr der AV-Innovationen“ genutzt und dabei auch auf seine Stärken in anderen Produktbereichen zurückgegriffen hat.

Auf der vergangenen ISE hatte Sony den Weg für die Zukunft der Displaytechnik deutlich aufgezeigt: 2012 sollte das „Jahr der Innovationen“ werden. Mit mehr als 25 Produkteinführungen in den vergangenen elf Monaten hat das Unternehmen seine selbstgesteckten Ziele mehr als erreicht. Vor allem der Bravia 4K-Fernseher, der auf der IFA 2012 vorgestellt wurde, hat den Weg für die Neuentwicklungen im Display-Segment geebnet.

Die ISE 2013 wird Sony nutzen, um einige Neuzugänge im AV-Media- und Audio-Portfolio zu präsentieren, die das Publikum der Fachmesse normalerweise nicht zu sehen bekommt. Durch die Bündelung des umfassenden Know-Hows in den Bereichen AV Media, Audio und Displays hat Sony beispielsweise eine Live-Meeting-Lösung für Unternehmen entwickelt, die es ermöglicht, Meetings und Veranstaltungen aufzuzeichnen und die Inhalte live an Teilnehmer an anderen Standorten zu senden.

Auch Kunden aus dem Bildungssegment profitieren von den neuen Sony Aufnahme- und DWZ-Audioprodukten: Lehrer und Schüler können zum Beispiel leicht selbst Inhalte erstellen oder auf Content außerhalb des Klassenzimmers zugreifen und diesen für den Unterricht nutzen.

Die neuen Lösungen basieren auf den bereits etablierten audiovisuellen Produkten von Sony, kombinieren diese aber auf eine neue Weise. Zum Einsatz kommen dabei unter anderem Systeme wie Opsigate, SD/HD-Audio- und Bildmischer, Kamerasysteme, Bravia B2B-Flachbildschirme sowie die Projektoren für den Bildungs- und Unternehmenssektor.

Sony nimmt die ISE 2013 zudem zum Anlass, die neuen Bravia Digital Signage-Lösungen für den Einzelhandel vorzustellen. Mit ihnen sind Anwender erstmals in der Lage, eigene Digital Signage-Inhalte mit HTML zu erstellen und sie über ein Netzwerk an mehrere Bildschirme zu senden. Auch die mehrfach ausgezeichneten 4K-Heimkinoprodukte von Sony, allen voran der Bravia 84''-Fernseher und der VPL-VW1000ES, sind am Sony Stand auf der ISE zu sehen.

„Im vergangenen Jahr konzentrierte sich unsere Strategie für den AV-Markt darauf, Sony auch in diesem Bereich als führenden Anbieter zu etablieren. Dieses Jahr haben wir diese Vision nicht einfach nur fortgeführt“, sagt Adam Fry, Head of Product and Volume bei Sony Europe, und fügt hinzu: „Vielmehr haben wir unsere Stärken und unser tiefgreifendes Wissen in den einzelnen Produktbereichen gebündelt, um neue Lösungen für Bildung, Unternehmen, Einzelhandel und Heimkino zu entwickeln. Jetzt gestalten wir die Zukunft nicht mehr nur - wir haben sie bereits im Portfolio.“

Sony stellt auf der ISE 2013 in Halle 1 am Stand Nr. 1-H100 aus. Die Fachmesse für professionelle AV Systemintegration und elektronische Integration in Geschäfts- und Wohngebäuden findet vom 29. bis 31. Januar in Amsterdam statt.

 

www.pro.sony.eu

Lesen Sie weitere Meldungen aus der Rubrik: Business + Sales

Mehr zu diesem und anderen Themen lesen Sie in folgendem Magazin: