Medienplaner Fachtagung 2017

Elfte Runde für die Medienplaner Fachtagung

Im Mai und November 2017 wird die „Medienplaner Fachtagung“ in sechs deutschen Städten Station machen und erneut aktuelle Entwicklungen der AV Medientechnik beleuchten. Erfahrungsaustausch, Diskussion und Networking stehen im Fokus des hochkarätigen Informations- und Diskussionsforums, das in diesem Jahr der Frage „Qualitätsmanagement versus Projektkosten – Sind maßgeschneiderte Lösungen per se teurer?“ nachgeht.

Medienplaner Fachtagung 2017
Sennheiser
Die Medienplaner Fachtagung 2017 macht im Mai und November Station in sechs deutschen Städten.

Bei der elften Medienplaner Fachtagung engagieren sich renommierte Hersteller wie Bose Professional, Crestron, Luminex, Panasonic, Schnepel, Vogel‘s, Sennheiser, Sommer Cable und trainInstinct. Wertvolles Know-how wird kompetent aus erster Hand vermittelt. Frank Ruppert, Key Account Manager “Engineered-Sound-Systems” bei Bose Professional: „Die Medienplaner Fachtagung ist eine ideale Plattform, um Planungsbüros und Endkunden an einem Ort zusammen zu bringen und Lösungsansätze im direkten Gespräch zu diskutieren. In Zeiten reiner Informationseinbahnstraßen im ‚www‘ ist sie eine wichtige Lösungsplattform mit Feedback – auch für uns Hersteller!“

Die eintägige Veranstaltung richtet sich an Ingenieure und Fachplaner, Technische Leiter und medientechnisch verantwortliche Mitarbeiter in Organisationen sowie an interessierte Architekten und Nutzer moderner Medientechnik. Frank Boshoven, EMEA Education Program Manager bei Crestron, ergänzt: „Für die sich stetig und dynamisch verändernden Anforderungen bietet die Veranstaltung Besuchern die Möglichkeit, sich über professionelle Lösungen ausreichend zu informieren und sich mit kompetenten Partnern über die alltäglichen Aufgabenstellungen und Anforderungen ihrer Kunden auszutauschen.“

Sowohl Einsteiger als auch Profis finden die passende Ansprache, und es wird auch in diesem Jahr ausreichend Freiraum für einen direkten Austausch zu unterschiedlichen Themenfeldern geben. Dr. Jürgen Wulf, Sales Director System Integration D|CH bei Sennheiser, resümiert: „In einem medientechnischen Projekt kommt es heute in erster Linie darauf an, Teillösungen so miteinander zu integrieren, dass sie zu einem performanten Gesamtergebnis beitragen. Von Planern und Anwendern hören wir immer wieder, dass unsere Tagung ihnen genau an dieser Stelle  einen wertvollen Dienst erweist, weil sie sich für die wichtigsten Aspekte an nur einem Tag auf den neuesten Stand bringen und ggf. sogar auf ihr nächstes Projekt vorbereiten können.“

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Zahl der verfügbaren Plätze ist begrenzt, weshalb eine frühzeitige Anmeldung empfohlen wird.

Folgende Termine sind für 2017 bestätigt:

  1. Mai: Fellbach, Schwabenlandhalle
  2. Mai: Offenbach, Sparda Bank Hessen Stadion
  3. Mai: München, Fraunhofer Gesellschaft
  4. November: Duisburg, Haus der Unternehmer
  5. November: Hamburg, Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  6. November: Berlin, Union Stadion Alte Försterei

Wenn Sie an einem Termin teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte über folgenden Link an:
http://www.medienplaner-fachtagung.de/home/anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren: