IP-Video

Exterity und Comm-Tec beschließen Distributionspartnerschaft

Exterity und Comm-Tec gaben heute die Unterzeichnung über eine Vertriebsvereinbarung für die integrierten IPVideo und DigitalSignage-Lösungen von Exterity in der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz), Polen, Tschechien und der Slowakei bekannt.

 

Elbphilharmonie streamt mit Exterity und Perfect Media Solutions
Elbphilharmonie streamt mit Exterity und Perfect Media Solutions

Im Hinblick auf das Wachstum von IP Video und Digital Signage erklärt Colin Farquhar, CEO von Exterity: „Es zeigt sich immer mehr, dass Videos einen stetig wachsenden Bestandteil der Kommunikation in Organisationen darstellen – ob es darum geht, in einem Konzern die interne Kommunikation zu optimieren, in einer Universität die Infrastruktur zu modernisieren, um mehr Studenten anzuziehen oder in einem Stadion die Konnektivität aufzuwerten. Die Partnerschaft mit der Comm-Tec GmbH stellt sicher, dass wir zukunftsorientierten Unternehmen in der DACH-Region und darüber hinaus weiterhin hervorragende integrierte IP Video und Digital Signage Lösungen anbieten können.“

Comm-Tec, mit Hauptsitz im baden-württembergischen Uhingen nahe Stuttgart, vertreibt die Produkte von mehr als 40 Herstellern. Gleichzeitig entwickelt es eigene Produkte unter dem hauseigenen Comm-Tec-Label. Die Zusammenarbeit mit Comm-Tec wird Exterity ermöglichen, die eigenen Lösungen intensiv zu vertreiben und einen breiten Zugang zum AV Markt zu erhalten. Als Experte für den AV Markt bringt Comm-Tec Marktkenntnisse, ein umfangreiches Kundennetzwerk und die Nähe zum Kunden mit, um gemeinsam mit Exterity einzigartigen Service anzubieten.

Carsten Steinecker, Geschäftsleitung Business Development von Comm-Tec, ergänzt: „Wir sind stolz auf die Partnerschaft mit Exterity. Das Unternehmen steht für  erstklassige, höchst qualitative End-to-End-Lösungen im Bereich der integrierten IP Video und Digital Signage und ergänzt unser Portfolio ideal. Wir freuen uns, unseren Kunden zeigen zu können, wie sie die Exterity-Produkte an ihre Anforderungen anpassen können – ob beispielsweise für einen Sportverein, der das Spieltagerlebnis revolutionieren will, für die Binnenschiffahrt auf der Donau oder für KMUs, die kreative Kommunikationsmethoden einsetzen, um Talente zu motivieren und zu halten.“

Das könnte Sie auch interessieren: