Aussteller bei Connect 2017

Hands on: cast beim Connect Event 2017 im Harbour Club Köln

Die C.Adolph & RST Distribution GmbH, besser bekannt als cast, ist ein Spezialist für die Sparten Licht, Bühne und Rigging. Heben, Verfahren, Stellen, Ansteuern und Ausleuchten – cast bietet hervorragende Produkte, hauseigene Fertigung und ein tolles Team. Der Vertrieb realisiert kleine wie große Projekte und bietet in seinem Service alles von Reparaturen über UVV-Prüfungen bis hin zur Wartung. Cast ist außerdem ausgezeichnetes Prolyte Heavy Duty Truss Competence Centre.

Die hauseigene Seilerei längt ab und verpresst Seile ganz nach Kundenwunsch. In der Räder & Rollenfertigung werden genau nach Kundenanforderung Drehteller, Rollen und mehr hergestellt und konfektioniert. Sonderanfertigungen für Anschlagmittel, Traversenzubehör, Bühnendächer oder Beleuchtungslösungen werden außerdem angeboten.

Bei Connect 2017 hat cast folgende Produkte im Gepäck:

Philips Vari-Lite VL6000 Beam
Philips Vari-Lite VL6000 Beam

 

Philips Vari-Lite VL6000 Beam

Speziell als marktführendes Mid-Air-Movinglight konzipiert, setzt der VL6000 Beam einen neuen Standard in seiner Klasse. Eine große 14″ (356mm) Frontlinse – unter Verwendung eines neuen exklusiven Philips-Ellipsoid-Reflektorarraysystems – erzeugt einen Retro-Style-Scheinwerfer-Effekt mit einem Licht-Beam von 6,5° mit über 60.000 Lumen Lichtleistung.

Die leichte, robuste Konstruktion und das stilvolle, kompakte Design des neu entwickelten Gehäuses ermöglichen eine einfache und bequeme Montage. Die visuellen Effekte bieten spektakuläre Möglichkeiten für jede Art von Events, speziell in großen Arenen und Hallen.

Philips Vari-Lite VL4000 BeamWash
Philips Vari-Lite VL4000 BeamWash

 

Philips Vari-Lite VL4000 BeamWash 

Der VL4000 BeamWash gehört zu einer neuen Generation von Vari-Lite Movinglights, die Lichtdesignern, Vermietfirmen, Veranstaltungsstätten und Produktionen nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten bieten.

Der VL4000 BeamWash kombiniert gewaltige Washfähigkeiten mit intensiven Beameffekten und der Möglichkeit, einen leistungsstarken, gebündelten Lichtstrahl zu erzeugen, der von 4° auf nahe 0° reduziert werden kann.

Das neue Farbmischsystem „Infinity Color Mixing System“ bietet eine CMY-Farbmischung, eine variable CTO Farbtemperaturkorrektur sowie zwei 5-fach Farbräder und erreicht eine unglaublich gleichmäßige Farbmischung, egal ob bei langsamen Überblendungen oder unmittelbaren Wechseln.

Der „Studio Mode“ steht dank eines neues Kühlsystems für unerwartet leisen Betrieb, ideal für Anwendungen im Theater, Studio oder beim Film.

Prolyte BGR70
Prolyte BGR70

 

Schwerlasttraverse von Prolyte – BGR70

Das Besondere an der Prolyte BGR70 sind die rechteckigen Profile und die enormen Belastungswerte. Bei nur 69 cm Bauhöhe kann die Traverse auf einer Spannweite von 45 Metern noch eine mittige Punktlast von knapp 750 kg aufnehmen.

Anders wie bei herkömmlichen Traversen wurde auf das konische Verbindersystem verzichtet. Vielmehr setzt man bei der BGR70 auf spezielle Stahlfittings, die werkzeuglos und somit geräuscharm installiert werden können. Je nach Belastung und Spannweite können unterschiedliche Stahlfittings genutzt werden, um die Traverse vorzuspannen. Das Ergebnis ist keine Durchbiegung unter Last. Diese Eigenschaft ist besonders von Vorteil, wenn man große LED-Wände fliegt oder die Traverse im Bereich von Flugwerken o.ä. einsetzt.

Im Vergleich zu einer Prolyte B100 Traverse kann die BGR 70 40% mehr Last aufnehmen, spart aber 35% Transportvolumen ein. Die Traverse lässt sich optional mit Rollen oder mit integrierbaren Lifting-Brackets ausstatten. Das Design und die Anordnung der Querstreben ermöglicht es, H30-Traversen durch die Traverse zu schieben. Somit lassen sich sehr einfach, flexible Preriggs konstruieren.

Die neue Traverse wird standardmäßig in 50, 100 und 200 cm Länge verfügbar sein. Mit einem Gewicht von 45 kg pro Laufmeter lässt sich die Traverse noch problemlos handeln.

Das könnte Sie auch interessieren: