Für Besprechungsräume

ISE 2017: Crestron präsentiert neue Skype for Business-Lösung

Auf der ISE 2017 präsentiert Crestron sein neues Skype-Konferenzraum-System in Partnerschaft mit Microsoft. Die leistungsstarke, professionelle Lösung, die für Skype for Business konzipiert wurde, erzeugt ein HD-Audio-Video-Erlebnis in kleinen und mittleren Besprechungs- und Konferenzräumen.

Skype for Business von Crestron

 

„Auf der ISE werden die Besucher sehen, wie wir Skype for Business nativ mit unserer AV- und Raumsteuerungstechnologie integriert haben, um ein Collaboration-System zu schaffen, das auf einfache Weise in Besprechungs- und Konferenzräumen im ganzen Unternehmen bereitgestellt werden kann. Dieses System kann im Netzwerk verwaltet werden und bietet das nahtlose, intuitive Skype for Business-Erlebnis für jeden Besprechungsraum“, sagte Fred Bargetzi, Chief Technology Officer bei Crestron.

Von Grund auf für die Integration mit einem breiten Spektrum an Besprechungsräumen konzipiert, beinhaltet das Skype-Konferenzraum-System von Crestron:

  • Eine Touch-Bedienung zur Steuerung des Skype-Meetings
  • HDMI-und Crestron DigitalMedia-Ein- und Ausgänge
  • Sechs (6) USB-Anschlüsse zum Anschließen von Audiogeräten, einer Kamera und anderem Zubehör
  • Einen Cresnet-Anschluss für einen Präsenzmelder zur Automation und für Berichte über die Raumnutzung

„Die nächste Generation der Skype-Konferenzraum-Systeme bringt das Skype Meeting-Erlebnis in Millionen Besprechungsräume, die heute nur Display und Konferenztelefone haben“, erklärt Zig Serafin, Corporate Vice President von Microsoft. „Die neuen Skype-Konferenzraum-Systeme von Crestron unterstützen Sie dabei, das Skype for Business Meeting-Erlebnis in jeden Besprechungsraum zu bringen.“

Weitere Informationen finden Sie auf der Crestron-Seite Next Generation Skype Room Systems.

Das könnte Sie auch interessieren: