Neues Flaggschiff von ChamSys für zukünftige Projekte

Lichtdesigner Gunnar Loose nutzt jetzt eine ChamSys MQ 500 Stadium

Seit kurzem darf auch Gunnar Loose (Revolutionlights.de) eine ChamSys MQ 500 Stadium seine „Arbeitsmaschine“ nennen.

Der Lichtdesigner von namhaften Bands, wie Fettes Brot, Tim Bendzko, Kraftklub, Beatsteaks und vielen mehr, setzt seit Jahren auf innovative Produkte von ChamSys.

„Die Pultoberfläche ist deutlich komfortabler, als bei den Vorgängermodellen. Vor allem der Zugriff auf mehr Fader und mehr Buttons sowie der Direktzugriff auf die Executor sind eine deutliche Bereicherung für jeden Operator. Sehr gut gefallen mir auch die zwei super entspiegelten TouchScreens und vor allem die Möglichkeit, durch die Unterstützung von 200 Universen mit vielen Multiheads arbeiten zu können.“, so Gunnar Loose.

Gunnar Loose mit der Chamsys MQ 500
Focon Showtechnic
Gunnar Loose mit der Chamsys MQ 500

Das könnte Sie auch interessieren: