Lieblingsagentur und Wacom

Lieblingsagentur: Starke Partnerschaft mit Wacom

Die Lieblingsagentur und Wacom, japanischer Hersteller von interaktiven Displays, Grafiktablets und digitalen Stiften sowie von eDocument-Lösungen, verbindet eine intensive Zusammenarbeit. Bei mehreren Events und Messeauftritten sowie zwei Standortverlagerungen konnten die Krefelder in Kooperation mit dem langjährigen Partner White Elements aus Berlin, verantwortlich für die Markenarchitektur, die ganze Bandbreite ihres Leistungsvermögens unter Beweis stellen.

Messestand der Lieblingsagentur
Lieblingsagentur

Die Partnerschaft mit Wacom entspricht der Idealvorstellung von Andreas Bauer. Der Geschäftsführer der Lieblingsagentur ist überzeugt: Langfristige Kundenbeziehungen führen zu nachhaltigen Erfolgen. „Ein enges Verhältnis und zielorientiertes Agieren auf Augenhöhe sorgen regelmäßig dafür, Markenauftritte zu echten Highlights heranreifen zu lassen“, ist sich Bauer sicher. Eine Einschätzung, die Stefan Kirmse, Senior Vice President Global Marketing Brand & Corporate Communication bei Wacom, uneingeschränkt teilt: „Die Lieblingsagentur ist für uns ein absoluter Glücksfall. Sie und ihre Partner unterstützen uns bei der Vision, Mensch und Technik durch intuitive Eingabetechnologien weiter zusammenzubringen. Wir freuen uns schon auf weitere gemeinsame Projekte, bei denen sie unser Tempo wie gewohnt mitgehen können und uns weiterhin mit Kreativität und Umsetzungsstärke überraschen.“

In nicht einmal zwei Jahren ist das Verhältnis der beiden Unternehmen zu einer Partnerschaft auf Augenhöhe geworden. Den ersten Kontakt gab es im Jahr 2015. Seinerzeit hatte sich Wacom zum Ziel gesetzt, einen repräsentativen Auftritt bei der Internationalen Funkausstellung 2015 zu realisieren. Neben der Konzeption und Kreation des Messestands sowie des SetupDesigns oblag der Lieblingsagentur die Verantwortung für die gesamte Organisation und Umsetzung. Außerdem trugen die Experten für Marken inszenierung und Live-Kommunikation die Verantwortung für die Bauleitung und das gesamte Projekt. „Die Rahmenbedingungen und die Komplexität der Aufgabe waren ideal, um einen neuen Kunden von unserer Flexibilität und Leistungsfähigkeit zu überzeugen“, kann sich Bauer gut erinnern.

Erfolgreiche Messeauftritte in aller Welt
Mit einem doppelgeschossigen Messestand beeindruckte Wacom die Besucher der IFA. Im 150 Quadratmeter großen Untergeschoss lud ein Consumer-Bereich zur Interaktion ein. An elipsenförmigen Tischen gab es reichlich Gelegenheit, die Wacom-Geräte ausgiebig zu testen. Das Obergeschoss war dem Business vorbehalten. Das Ergebnis spricht für sich: „Unser Messeerfolg und die generierten Leads haben gezeigt, dass wir mit unseren Partnern mehr als richtig lagen“, erinnert sich Kirmse an die IFA 2015. So war es kein Wunder, dass weitere Aufträge für die Lieblingsagentur und White Elements folgten: In der Folge setzten die Krefelder den Global Player Wacom bei der CES Las Vegas, CES Shanghai und der Comicon NYC erfolgreich in Szene. Auch für den Auftritt bei der IFA 2016 zeichneten die Krefelder verantwortlich. Zu den Höhepunkten zählte zweifelsohne das Connected-Ink-Event im Umspannwerk am Berliner Alexanderplatz. Hochkaräter aus allen Bereichen der Industrie tauschten sich zum Thema der einzigartigen Digital-Ink-and-Pen-Technologie aus und zeigten sich begeistert.

Lieblingsagentur und Wacom
Cornelis Gollhardt

Umzug des Showrooms als ultimativer Vertrauensbeweis
Dass Bauer mit seiner Auffassung richtig liegt und enge Kooperationen das gegenseitige Vertrauen fördern, beweist eine weitere Herausforderung, welche die Lieblingsagentur für Wacom gemeistert hat. Die Suche nach den kreativsten Köpfen hat den Hidden Champion zum Umdenken veranlasst und dazu geführt, den Unternehmenssitz der Europa-Zentrale von der Peripherie ins kreative Zentrum der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf zu verlegen. Für das anspruchsvolle Setup-Design zeichneten erneut die Lieblingsagentur und die langjährigen Projektpartner von White Elements verantwortlich.

In gemeinsamer Arbeit und enger Abstimmung mit Wacom entstanden Konzept und Kreation des Showrooms. Pünktlich konnte dieser mit den rund 120 Mitarbeitern von Wacom in ihre top-modernen Büros einziehen. „Der Umzug des Showrooms nach Düsseldorf hat prima funktioniert“, berichtet Katharina Schulte, Projektmanagerin bei der Lieblingsagentur. Hier konnte man schon auf einen gewissen Erfahrungswert zurückgreifen, denn vorher hatte Wacom den Krefelder Experten auch die Gestaltung und Umsetzung des Experience Centers beim Umzug des Wacom US Headquarters vom beschaulichen Vancouver in die Designerstadt Portland anvertraut. „White Elements war hier wieder mit von der Partie“, berichtet Bauer. Grund zur Klage gab es auch hier nicht; die Neugestaltung hatte reibungslos funktioniert. Und die amerikanischen Mitarbeiter zeigten sich genauso begeistert vom Look-and-Feel des Experience Centers inklusive mobiler Tribüne wie die Düsseldorfer. „Es freut uns sehr, dass wir ein Teil des Ganzen sein durften und unsere Unterstützung gefragt war“, berichtet Katharina Schulte. So dürften der gemein samen Erfolgsgeschichte zukünftig weitere Kapitel hinzugefügt werden.

Das könnte Sie auch interessieren: