Messe- und Eventdesign mit temporären Bauten

Losberger auf der Euro Shop 2017

Vom 5. bis 9. März 2017 findet in Düsseldorf die Euro Shop statt. Sie ist die weltweit führende Fachmesse für den gesamten Innovationsbedarf des Handels und seiner Partner. Eine der sieben Euro Shop Dimensionen widmet sich in diesem Jahr speziell den Themen Messebau, Design und Event.

Losberger Cyclone auf der Euro Shop
Losberger
Auf der Euro Shop 2017 wird der Losberger Cyclone in Halle 4, Stand 4/D23 als eigener Messestand präsentiert. Vor allem durch die Kombinationsmöglichkeit mehrerer Elemente entstehen stets neue Gebäudeformen.

Denn längst handelt es sich bei modernen Retail-Stores und Messeständen auch um Inszenierungen der Live-Kommunikation. Gerade im Outdoorbereich und auf den Freigeländen der Messen entstehen funktionale, kreative Raumkonzepte unterschiedlichster Größe und Architektur. Sie stehen für Kommunikationsdesign und bilden die Basis für Raumerlebnisse von Performance bis Präsentation.

Losberger steht dabei für Zeltarchitektur im mobilen Messe- und Eventbau und zeigt auf der Euro Shop aktuelle Produkte der Expo- und Event-Szene. „Mit unseren Zelten, Hallen und Pavillons entstehen Designobjekte für die Live-Kommunikation, die durch Form, Höhe und Gestaltungsflächen allein schon für eine hohe Aufmerksamkeit sorgen“, so Edgar Reichert, Projektleiter Messe & Event bei Losberger, „und kombiniert mit aufwändig gestalteten Außenanlagen und faszinierenden Produkten ergeben sich einzigartige Messestände.” Besonders das große Produktportfolio, das Losberger im Bereich seiner Zelte und Messebauten anbietet, erfüllt für temporäre Einsätze alle Wünsche: von großen doppelstöckigen Zelteinheiten mit großzügiger Verglasung und beeindruckender Fassadengestaltung bis hin zu neuen kubischen Produkten wie Palas, Kubo und Cyclone. Als zertifizierte Sustainable Company sind bei Losberger die Produkte, der Service sowie Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit schon länger untrennbar miteinander verbunden und sorgen auch für Energieeinsparungen im Zelteeinsatz.

Auf der 5-tätigen Fachmesse wird in Halle 4 der Losberger Cyclone als eigener Messestand präsentiert. Gerade Linien, flaches Dach, große Fensterflächen und die Dominanz kubischer Formen sind die markanten Kennzeichen dieses Zelttyps. Hier wird neben der geradlinigen Form funktionale Ästethik und sachliche Bauhaus-Architektur mit typischen Quadraten und Rechtecken kombiniert. Gleichzeitig formt die einzigartige Dachform den Raumkörper und stellt den architektonischen Mittelpunkt da. Dieses klare Konzept bietet vielseitige gestalterische Möglichkeiten für die Eventbranche.

Vor allem durch die Kombinationsmöglichkeit mehrerer Elemente entstehen stets neue Gebäudeformen. Die Einsatzgebiete reichen von der Markenpräsentation bis zum Gastronomie- und Shopsystem im gehobenen Ambiente. Die ausgestellte Kombinationsmöglichkeit „Cyclone duo“ zeigt in Düsseldorf zwei aneinander anschließende Cyclone-Einheiten mit 50 qm Grundfläche. Die geometrische Gestalt und die sich verjüngende Dachoberfläche wecken die Leidenschaft für schöne Formen und laden Miet- und Kaufkunden der Eventbranche dazu ein, sich neu zu verlieben.

Das könnte Sie auch interessieren: