Live in Full-HD

Media Broadcast überträgt Spiele der 3. Fußball-Liga für NEP Germany

Ab der Saison 2017/2018 startet im TV die Live-Übertragung der 3. Fußball-Liga im Fernsehen. Die Live-Übertragung in der kommenden Saison wird dabei von Media Broadcast übernommen. Das Event Broadcast-Team von Deutschlands größtem Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche überträgt die Full-HD-Bilder in der kommenden Saison live im Auftrag von NEP Germany.

Media Broadcast Logo
Media Broadcast

Die Signalübertragung aus den Spielstätten der 3. Liga für die NEP Germany GmbH erfolgt bundesweit über die SNG-Flotte der Media Broadcast (Satellite News Gathering). Sie sorgen für den Uplink der Live-Bilder auf ASTRA 3B auf Position 23,5° Ost. Hier stehen Kapazitäten von 9 MHz für die Kontribution bereit. Der Einsatz der leistungsstarken SNG-Flotte ermöglicht die parallele Übertragung von bis zu sieben Spielen in Full-HD-Qualität bei Nutzung des MPEG 4-Standards. Damit ist ein Optimum an Bildqualität für echtes Live-Feeling vor dem Fernsehschirm garantiert. Die SNG-Fahrzeuge sind voll redundant und für eine bestmögliche Signalverfügbarkeit ausgelegt. Das Event-Broadcasting-Team der Media Broadcast zeichnet für die Kontribution von 260 Spielen aus 20 Stadien an 38 Spieltagen verantwortlich.

„Bei der 3. Liga ist Spannung garantiert: Mit 911 Toren (Saison 2016/2017) lassen es auch die Kicker der drittstärksten Liga ordentlich krachen. Wir freuen uns, diese TV-Highlights mit unseren professionellen und hochperformanten Übertragungsleistungen bestmöglich zu unterstützen“, so Klaus Baumhauer, Leiter Event der Media Broadcast. „Als erfahrener Full-Servicer-Provider für mediale Großereignisse, Sport- und TV-Events stellen wir mit unserer gesamten SNG-Flotte die Signalkontribution bundesweit aus der Fläche sicher und ermöglichen so die parallele Übertragung von bis zu sieben Spielen in bester Full-HD-Qualität. Unsere Partner profitieren dabei von einer Kontribution aus einer Hand, die beste Bildqualität mit höchster Signalverfügbarkeit und flexiblen sowie passgenauen Übertragungslösungen kombiniert.“

Das könnte Sie auch interessieren: