Audiomischpult von Lawo

Music Mix Mobile setzt für die Latin Grammys auf das Lawo mc²36

Bei der diesjährigen Latin Grammy Awards Show am 17. November in der T-Mobile Arena in Las Vegas setzt Music Mix Mobile beim Soundmix der Musikbeiträge mit ihrem Truck ‚Voyager‘ auf ein mit 40 Fadern ausgestattetes mc²36 Audiopult von Lawo.

Lawo mc²36
Lawo
Music Mix Mobile hat in der ‚Voyager‘ Unit das mc²36 installiert.

Übertragen wird die „Biggest Night in Latin Music“ über das Netzwerk des TV-Senders Univision. Der renommierte Eric Schilling übernimmt als verantwortlicher Toningenieur den Soundmix bei diesem Event. Joel Singer, Chief Engineer bei Music Mix Mobile, erläutert: „Wir haben derzeit zwei Lawo mc²56 Pulte, die in unseren beiden Fahrzeugen ‚Eclipse‘ und ‚Horizon‘ installiert sind; und für unsere ‚Voyager‘ Unit ist das mc²36 ideal geeignet. Wir betrachten es als unsere Aufgabe, unseren Kunden die bestmögliche Audioqualität zu liefern.“ Singer fährt fort: „Vom Standpunkt der Toningenieure ist die Bedienfreundlichkeit von großem Vorteil, denn so können sie sich auf das Ergebnis ihrer Arbeit konzentrieren – eine klangtreue Abbildung der musikalischen Darbietungen für das Fernsehpublikum. Lawo Konsolen sind optimiert für die Workflows bei der Produktion von Live-Entertainment, ganz zu schweigen von ihrer fantastischen Transparenz und ihrem üppigen Headroom, so dass es eine Freude ist, an den Pulten zu arbeiten. Sie sind die Idealbesetzung in unseren Trucks.“

‚Voyager‘ ist ausgestattet mit einem mc²36 Audio-Mischpult, bestückt mit 40 Fadern und einem integrierten Waves SoundGrid-Server, einer Routingkapazität von 512 x 512 Koppelpunkten sowie Baseband- und IP-Netzwerk-Fähigkeit. Daher bietet das Pult eine enorme Flexibilität hinsichtlich der Zuordnung der Quellen zu einer jeden Zieladresse im Netzwerk.

Das könnte Sie auch interessieren: