Neue Partnerschaften mit Avid, Waves Audio, Universal Audio und Focusrite

Qvest Media baut Audiosparte weiter aus

Mit neuen Partnerschaften und einem erweiterten Team von Vertriebs- und Service-Spezialisten treibt Qvest Media den Ausbau seines Audiogeschäfts voran. Das Handels- und Systemhaus für professionelle Medientechnologien positioniert sich damit verstärkt in der Beratung, Systemintegration und dem Vertrieb professioneller Audiotechnik.

Qvest Media Logo
Qvest Media

Die langjährige Partnerschaft mit Avid erweitert Qvest Media und intensiviert die Zusammenarbeit in der Audiosparte. Das Unternehmen wird ab sofort zum deutschlandweiten Händler des Flagschiff-Mixers Pro Tools | S6 von Avid und erlangt damit neben dem Videosegment auch im Audio-Business den Elite-Status des Herstellers. Mit der Integration und dem Vertrieb professioneller Avid-basierter Videolösungen und -systeme konnte Qvest Media in 2015 bereits zum weltweit führenden Partner von Avid aufsteigen. Diesen Erfolg möchte das Unternehmen auf den Audiobereich übertragen und hat dazu sein Team mit weiteren Audiospezialisten verstärkt.

Neuzugang Jonathan Baker wird als Sales Manager maßgeblich für den Ausbau des Avid Audiogeschäfts bei Qvest Media verantwortlich sein. Der 42-jährige Audioexperte war in früheren Stationen unter anderem Leiter der Abteilung Pro Audio des Music Stores und als selbstständiger Systemintegrator für Avid-Installationen tätig. Gemeinsam mit Trainer Eric Horstmann von Avid wird Jonathan Baker auch den ersten Pro Tools | S6 Workshop am 1. Dezember 2016 bei Qvest Media in Köln abhalten. So hat Qvest Media die Ausweitung der Avid-Partnerschaft durch die Investition in ein Vorführgerät untermauert und seinen Demopool um eine voll ausgebaute S6 M40 Konsole mit 32 Fadern, Post- und Joystick-Modul sowie komplettem Zubehör-Kit erweitert.

Neben Avid hat Qvest Media weitere neue Partnerschaften im Audio-Business geschlossen. Demnach zählen neben Waves Audio nun auch Universal Audio und Focusrite, beide führende Hersteller von Audio Hard- und Software, zum Portfolio des Unternehmens.

Für den Support von Audiokunden in Deutschland hat Qvest Media zwischenzeitlich außerdem ein Serviceteam an seinem Berliner Standort aufgebaut.

Das könnte Sie auch interessieren: