High-End-Listening Produkte

Shure mit erfolgreichem Messeauftritt auf der High End 2017

Vom 18. bis 21. Mai 2017 fand die 36. Ausgabe der High End auf dem Gelände des MOC Veranstaltungscenter München statt. Nachdem Shure 2016 seinen High End-Einstand feierte, präsentierte der Hersteller im Rahmen seines zweiten Messe-Auftritts erneut ein breites Portfolio an High-end-Listening-Produkten rund um die hochwertige Wiedergabe von Musik und Sprache.

Shure auf der High End 2017
(c) by jms
Shure auf der High End 2017

Zu den Produkt-Highlights am Shure-Stand gehörten der weltweit erste Ohrhörer mit integriertem Subwoofer SE846, der geschlossene Premium Kopfhörer SRH1540 sowie das seit 2016 erhältliche, elektrostatische Sound Isolating Ohrhöhrer-System KSE1500.

Neben den Fachbesuchern am ersten Messetag, zeigten sich insbesondere die zahlreichen privaten Musikliebhaber und Endanwender von der Shure-Produktvielfalt überzeugt. Dazu trug auch der – im Vergleich zum Vorjahr – deutlich erweiterte Messestand bei. „Nach dem enormen Besucherandrang 2016 haben wir unsere Präsenz auf der High End 2017 stark ausgebaut. Ziel war es, eine Wohnzimmer-Atmosphäre zu erschaffen, die den Besuchern an unserem Stand ein entspanntes und ausdauerndes Hören ermöglicht“, erläutert Jens Rothenburger, Shure Senior Marketing Manager.

Shure auf der High End 2017
JMS
Besonders die Endanwender sollen sich begeistert gezeigt haben.

Ergänzt wurde das umfangreiche Messeangebot von Shure durch einen Fachvortrag von Jürgen Schwörer, Shure Applications Engineer, auf der Technologiebühne zum Thema „Ist ein Kopfhörerverstärker wirklich sinnvoll?“.

„Erfahrene Musikliebhaber aus der Hi-Fi-Branche kennen Shure von Tonabnehmersystemen. Mit unserem Auftritt auf der High End präsentieren wir die Marke Shure darüber hinaus auch als Hersteller professioneller Listening-Produkte – vom hochwertigen Musik-Konsum zuhause oder unterwegs, über das Referenz-Abhören im Tonstudio bis zum gehobenen Hi-Fi-Genuss.“

 

Mit 538 Ausstellern aus 44 Ländern, mehr als 20.000 Besuchern und einer enormen internationalen Medienpräsenz konnte die Fach- und Besuchermesse ihren Rang als einer der zentralen Termine innerhalb der Hi-Fi-Audiobranche weiter ausbauen.

Das könnte Sie auch interessieren: