Frühlingsfest in Mainz

Vitec Imago trifft sich mit dem Fachhandel zum VIP-Frühlingsfest

Nach dem letztjährigen erfolgreichen Kick-off zum Jahresbeginn lädt Vitec Imago, Distributor für intelligente Kommunikationslösungen im D-A-CH-Gebiet, den Fachhandel diesmal am 16. März 2017 zum VIP-Frühlingsfest nach Mainz ein.

Martin Bauer
Vitec Imago
Martin Bauer, Executive Vice President von Vitec Imago.

Das Meeting dient der Vorstellung der Vitec Imago-Strategie 2017, dem Austausch topaktueller strategischer Herstellerinformationen sowie der kontinuierlichen Vernetzung mit dem Reseller-Channel. Neben dem Geschäftlichen sorgt VITEC Imago nicht nur für den gemütlichen, sondern auch für den hochspannenden Teil, und das in Form einer „mörderischen“ Lesung mit der regionalen Krimi-Größe Peter Jackob. Der liest aus seinem neuen Buch „Verschossen“ und will im Publikum für literarische Hochspannung sorgen. Weitere Themen-Highlights der Veranstaltung sind das Produktportfolio zur Umstellung auf All-IP sowie die Vorstellung zweier neuer Hersteller, die künftig die Distributionspalette des Mainzer Mehrwertdistributors erweitern.

 

Veranstaltungsdatum:
Donnerstag, 16. März 2017, ab 14:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Vitec Imago, Lise-Meitner-Straße 1, 55129 Mainz

Anmeldung unter: 
http://www.vitecimago.de/portfolio/vip-kick-off-2017/

 

Die All-IP-Umstellung, eines der Top-Themen der diesjährigen ITK-Distribution, ist auch ein Themenschwerpunkt des Mainzer VIP-Frühlingsfests 2017. So beabsichtigt Martin Bauer, Vice President der Vitec Imago, den Fachhandel auf eine proaktive All-IP-Vertriebs­strategie einzunorden: „Das Aus für ISDN bedeutet für den Fachhandel eine große Chance auf höhere Umsätze – sowohl bei Bestandskunden als auch bei Neukunden. Die Flut providerseitiger Vertragskündigungen, das sich schließende Zeitfenster und die daraus resultierende Verunsicherung am Markt sorgen für einen gewaltigen Beratungsbedarf in den Unternehmen. Dem Handel eröffnen sich hier nachhaltige Wachstumschancen, sofern er in der Lage ist, seinen Kunden maßgeschneiderte Migrationsmodelle zu bieten – und zwar bevor es andere tun“, so Martin Bauer.

Dieses Potenzial will Vitec Imago gemeinsam mit dem Fachhandel mithilfe eines passgenauen Lösungsportfolios anzapfen, in dem Produkte von ShoreTel, Sonus Net und spectralink, aber auch z.B. Skype for Business bereichernde Produktergänzungen von Polycom und Add-on Products wichtige Bausteine sind.

Anlässlich des Meetings sollen auch Sonus Net und Add-on Products als neue Hersteller im Vertriebsprogramm von Vitec Imago offiziell vorgestellt werden. Sonus ergänzt deren Distributionsportfolio künftig um cloud-basierte SIP- und 4G/VoLTE-Lösungen für sicheren unternehmenskritischen Traffic für VoIP-, Video, IM- und Online-Collaboration, darunter z.B. Session Border Controller, Diameter Signaling Controller oder Media- bzw. Signaling Gateways.

Add-on Products erweitert das Lieferprogramm um Systeme für Raumverwaltung und digitale Beschilderung. Hierzu gehören mit Resource Central ein Komplett-Tool zur Planung von Besprechungen und Konferenzen und mit Digital Sign Service und Ariadne zwei Softwarelösungen zur digitalen Beschilderung.

Das könnte Sie auch interessieren: