Schweizer Fachmesse für Veranstaltungs- und Medientechnik

Zahlreiche Fachbesucher und neueste Technologien auf der Light & Sound

Die Light & Sound sowie die Premiere der Integrated Media Solutions (IMS) haben alle Erwartungen erfüllt. In einer anregenden und sehr farbenfrohen Atmosphäre konnten die zahlreichen Fachbesuchenden neuste Technologien hautnah erleben. Die Kombination der beiden Fachmessen überzeugte mit einem guten Mix aus klassischer Veranstaltungstechnik und integrierten Systemlösungen im direkten Einsatz vor Ort. 

Impressionen der Messe Luzern
Messe Luzern AG

“Die Weiterentwicklung der Light & Sound mit der parallel dazu ausgetragenen IMS ist uns gelungen”, freut sich Messeleiter Patrik Haf. “Wir sind mit der Besucherzahl zufrieden und freuen uns über die sehr hohe Qualität der Besuchenden.” Vor allem am Montag und Dienstag verzeichnen die Veranstalter einen leichten Besucherzuwachs, was darauf hindeutet, dass man in den Zielmärkten die richtigen Fachleute mobilisieren konnte. Marco Menzi von Menzi ebz ag meint, “obwohl die Besucher sich nun auf zwei Hallen verteilen, ist die IMS eine ideale Ergänzung zur Light & Sound, die das Besucherniveau verbesserte.”

Auf der Light & Sound in der Halle 1 der Messe Luzern präsentierten rund 70 Aussteller ihre neusten Produkte aus den Bereichen Light, Audio und Stage Equipment. Die Aussteller nutzen nebst der Produktepräsentationen die Möglichkeit, Netzwerke zu pflegen und mit potentiellen Kunden in Kontakt zu kommen. “Auffällig war auch die gute Stimmung unter den Ausstellern, die zu einem sehr positiven Gesamteindruck der Messe beigetragen hat”, sagt Silvio Cibien von Cast Switzerland.

Impressionen der Messe Luzern
Messe Luzern AG

Die IMS – neu und zukunftsorientiert
Die Halle 2 stand ganz im Zeichen von integrierten Systemlösungen. Mehrere spezialisierte Systemanbieter und -integratoren präsentierten an der IMS innovative und zukunftsorientierte Lösungen. Das Herzstück der IMS waren die Showcases mit ausgewählten Ausstellern. So konnten Besuchende beispielsweise ein 3D Mapping von Panasonic Business oder Digital Signage Lösungen von Mobile Pro erleben. Insbesondere das Projektoren-Shootout fand großen Anklang. Peter Bachmann von Ceconet bestätigt: “Die IMS ist die richtige Plattform für uns, auch wenn wir uns für das nächste Mal noch mehr Besucher aus dem Radio- und TVFachhandel wünschten.”

Light & Sound Luzern
Christiane Bangert
Äpfel, Birnen und Bananen: Von der Technologie her sehr unterschiedliche Systeme bildeten bei der light & sound, der Schweizer Fachmesse für Veranstaltungs- und Medientechnik vom 9.–11. Oktober 2016 in Luzern das Feld der Kandidaten mit der Aufgabe, auch bei einer geraden Aufhängung die Publikumsfläche zu beschallen. Die Systeme waren von links nach rechts: Fohhn Focus Modular, Steffens Solet 1065, Martin Audio MLA Mini und d&b Y8.

Neben der Ausstellung und dem Networking war auch der Wissenstransfer von Bedeutung. Täglich fanden Beamsteerings, Projektoren-Shootouts, spannende Referate und Produktvorstellungen von Experten statt. Die nächste Light & Sound und IMS findet vom 7. bis 9. Oktober 2018 bei der Messe Luzern statt.

Das könnte Sie auch interessieren: