Case Study

AV Stumpfl Wings im Einsatz beim Ocean Parks Cyber Illusion Spektakel

Die Herausforderung, im heiß umkämpften Hongkonger Freizeitparkmarkt immer zu den Besten zu gehören, lässt beliebte Ausflugsziele wie Ocean Park regelmäßig in stets spektakulärere Attraktionen investieren, um neue Besucher zu begeistern. Der Publikumsmagnet während des Jahreswechsels war die neue, noch bis Mitte Februar bis zu fünf Mal täglich in Ocean Parks Applause Pavilion zu findende “Cyber Illusion Spectacular” Show.

Craig Wilkinson

Der 30 Minuten lange und äußerst kunstvoll inszenierte Frontalangriff auf die Sinne verbindet den visuellen Zauber der Bühnenmagie mit Luftakrobatik, Verwandlungen, sowie Tanz und Fächerkunst in Perfektion. Auf technischer Seite wurden die Darbietungen mit beeindruckendem LED Videocontent, Moving Lights, Pyrotechnik und atmosphärischen Effekten  unterstützt.

Das visuelle Hauptelement des Setups war eine 15 Meter breite und 8 Meter hohe Videowand, bestehend aus 8.00mm LED Displays, die in der Bühnenmitte auch verfahrbare Elemente für schnelle Szenenwechsel beinhaltete.

Zusätzliche 3.00mm LED Displays flankierten die Hauptelemente an den Seiten der Bühne für einen ausdrucksstarken Gesamteindruck.

Die Hongkonger Firma Cosmo Pro AV programmierte und konfigurierte das von ihnen bereitgestellte Videosetup, inklusive der LED Displays und der AV Stumpfl Systeme, die für die LED Zuspielung verwendet wurden.

Die Möglichkeit einer besonders schnellen Anpassung der verwendeten Videoinhalte während der Proben, war vor allem auf Grund des sehr intensiven Produktionszeitplans und der engen Verkettung des Contents mit den Bühnendarbietungen von großer Wichtigkeit.

Wings Engine RAW
AV Stumpfl

Cosmo Pro AVs Jason Yeung entschied sich für das AV Stumpfl Wings System um den anspruchsvollen Videocontent der Produktion zu steuern:

“Es ist ein effektives und effizientes Werkzeug für das Designen, Präsentieren, Kommunizieren und Steuern einer Show”, erklärt Yeung.

“Wings VIOSO bietet eine große Anzahl an automatiserten visuellen Konfigurationsmöglichkeiten, Blending- und Mappingfeatures, zusammen mit Synching- und den Signalverarbeitungsmöglichkeiten für die komplexen Anforderungen einer Live-Produktion.”

Jason Yeung entschied sich bei der LED-Zuspielung für zwei AV Stumpf Wings Engine Serversysteme. Einen Quad-Output Wings Engine Stage und einen Wings Engine RAW Server. Der RAW Server ist in der Lage bis zu 4 parallel laufende 4K Datenströme bei 60fps auszuspielen. Unkomprimierte TGA, TIFF oder PNG Sequenzen können ohne lästiges Zwischenkonvertieren direkt verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: