Lawo Mischpult-Technologie

Indiens größter TV-Sender modernisiert mit Lawo Technologie

Als größter Broadcaster in Indien erreicht Doordarshan (DD) etwa 92% der Bevölkerung und deckt 81% der Gesamtfläche des indischen Subkontinents ab. Der von der Regierung finanzierte TV-Sender besitzt auch das größte terrestrische Netzwerk der Welt. Mit über 90 Studios und Relaissendern auf dem ganzen indischen Subkontinent zählt Doordashan zu den größten Broadcastern weltweit. Bei der Modernisierung seiner Fernsehnachrichtenregien im Sendezentrum in Neu-Delhi hat der Sender nun Lawo Mischpult-Technologie installiert.

Fernsehregie auf Grundlage von Lawo-Mischpult-Technologie
Lawo
Fernsehregie auf Grundlage von Lawo Mischpult-Technologie bei dem indischen Sender Doordarshan.

Die Verantwortung für die Systemintegration bei diesem Projekt im Doordarshan Central Production Center (CPC) hat Sun Broadcast übernommen, der DD die Lawo Technologie vorgestellt hatte.

“Mit einem mc²36 mit 40 Fadern haben wir die Ausschreibung für uns entschieden, ein Mischpult mit 96+96 DSP-Kanälen – das erste Pult aus der mc² Serie bei DD,“ bestätigt Tan Boon Siong, Lawo Sales Director für Südostasien. „Entscheidend war auch der Preis, aber vor allem unsere Fähigkeit, alle technischen Voraussetzungen zu erfüllen, die Doordarshan vorgegeben hatte.“

Die Planungen für die Erneuerung begannen Mitte 2015, der Auftrag wurde ein Jahr später vergeben. Das Mischpult wurde bei Lawo im Oktober 2016 bestellt. Derzeit ist die Installation in vollem Gange; sie wird voraussichtlich mit einer Abnahme Ende März abgeschlossen sein.

Doordarshan sendet Informationen mit landesweiten Programmen wie auch über Regional- und lokale Programme und betreibt 21 Kanäle, darunter DD News, DD National, DD Sport und DD Bharati. Die neu eingerichtete Regie bietet nach Fertigstellung einen vollintegrierten Betrieb für DD News mit neuer und fortschrittlicherer Technologie als DD bisher zur Verfügung stand.

Entscheidend für die Wahl eines mc²36 Mischpults bei diesem Projekt war die Reputation von Lawo, der Kunden-Support und die deutsche Qualitätsarbeit. „Wir erfüllen alle technischen Voraussetzungen, die das Technik-Team vorgegeben hatte“, sagt Tan Boon Siong. „Jetzt ist die Installation fast abgeschlossen, danach folgen Tests zu einzelnen Parametern und Performance bei der endgültigen Abnahme, die etwa ein Jahr in Anspruch nehmen wird.

Das könnte Sie auch interessieren: