IFA 2016

Late Night Concepts & Schlüsselerlebnisse inszenieren Smart Home

Für die IFA 2016 wurde die Late Night Concepts Veranstaltungsproduktion GmbH & Co. KG durch die Leadagentur Schlüsselerlebnisse GmbH & Co KG beauftragt, die technische und bauliche Umsetzung für eine spektakuläre Inszenierung eines „Smart Homes“ umzusetzen.

Die Messeshow auf der Internationalen Funkausstellung sollte dem Besucher die Vorteile der neuen Technologie spielerisch näherbringen. Die Produktion war ein voller Erfolg und wurde im Oktober 2016 mit dem „Galaxy Award” in der Kategorie Product Awareness ausgezeichnet.

Late Night Concepts auf der IFA 2016
Late Night Concepts

Als Teil der Messeshow inszenierten Trampolinkünstler mit Hilfe einer LED-Wand die Vorteile des „Smart Homes“ und zeigten den Besuchern auf ungewöhnliche Art und Weise die produktbezogenen Vorteile des Smart Homes. Über die sechs Messetage der IFA zog die Show viermal täglich die Messebesucher in ihren Bann.

Projektleiter Robin Zenner von Late Night Concepts erklärt die Schwierigkeit hinter der technischen Umsetzung: „Die Herausforderung der Show lag darin, die LED-Wand so zu konstruieren, dass sie der Belastung der Artisten beim Springen, Laufen und Tanzen standhält. Durch das vertikale Auf- und Ablaufen der Künstler an der LED-Wand lastete temporär ein großer Druck auf den einzelnen LED-Modulen, welchen wir mit einer für den Besucher unsichtbaren Glasinstallation vor der 3,5mm AOTO LED-Wand abgeleitet haben. So konnten wir einen reibungslosen Ablauf der Show gewährleisten.“

Robin Zenner zieht Bilanz: „Das Ganze ist uns wirklich gut gelungen und auch wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und glücklich über das tolle Feedback. Die Show war auch für uns ein echtes Highlight!“

Das könnte Sie auch interessieren: