Modernisierung der TV-Infrastruktur

Lawo bei russischen Radio- und TV-Sendern im Einsatz

Bereits seit acht Jahren wird in den Regionen Russlands ein Programm der russischen Regierung zur Modernisierung der TV-Infrastruktur von Russlands Staatssender WGTRK („Allrussische staatliche Fernseh- und Radiogesellschaft“) umgesetzt. 2013 wurde mit OKNO-TV der führende Systemintegrator der Russischen Föderation in die Systemkonzeption für den Produktionsbereich eines lokalen Nachrichtensenders involviert. Das Projekt umfasste neben dem Newsroom-Computersystem auch das RCS- und das MAM-System, den Hauptschaltraum und das Regionalschaltstudio.

Lawo Sapphire in der Astrakhan TV Station
Lawo
Lawo Sapphire in der Astrakhan TV Station

Die aktuelle Basislösung wurde vom WGTRK-Team für die operativen Belange der regionalen TV-Sender skizziert. Darauf aufbauend entwickelte OKNO-TV die endgültige Systemstruktur, bot die am besten geeigneten und zugleich kosten-effizientesten Software- und Hardware-Produkte an und war zusätzlich für die Systemintegration verantwortlich. Im Jahr darauf wurde OKNO-TV damit beauftragt, diese endgültige Systemlösung in 37 Fernsehsendern in ganz Russland zu implementieren – ein Großprojekt, das in Zusammenarbeit mit anderen Systemhäusern aus Russland und der ganzen GUS (Gemeinschaft Unabhängiger Staaten) umgesetzt wurde. 2015 übernahm OKNO-TV als verantwortlicher Generalunternehmer – unter Beteiligung weiterer Technik-Zulieferer wie Spro, Ptsys und Vidau – einen weitergehenden Auftrag für zusätzliche 23 Lokalsender.

In der Konzeptionsphase schlug OKNO-TV dem für die Basisausrüstung zuständigen WGTRK-Team den Einbau von Lawo vor, da Lawo Produkte nach Überzeugung von OKNO-TV sehr zuverlässig und weit verbreitet sind sowie modernste Lösungen bieten. Durch die führende Rolle Lawos bei Audio-Equipment und durch den Umstand, dass bereits Projekte mit Lawo bei WGTRK erfolgreich abgeschlossen wurden – mit guten Erfahrungen im laufenden Betrieb – nahm der Kunde diesen Vorschlag bereitwillig an.

2014 und 2015 wurde das Lawo Equipment in die Regionen geliefert, darunter Sapphire und kompakte Crystal Konsolen – beide für viele verschiedene Workflows in der Audioproduktion der Regionalsender optimal geeignet – sowie mit verschiedenen Schnittstellenkarten bestückte Dallis-Einheiten. Auch das Lawo V Pro8 wurde in das Gesamtsystem integriert, um dort als effiziente Video- und Audio-Glue-Lösung mit Frame-Synchronizer-Funktion die Synchronisierung aller externen Quellen und die Up-Conversion externer SD-Videosignale, wie sie in Russlands Lokalsendern noch oft verwendet werden, zu steuern.

Im Verlauf des Projekts wurden Lawo Produkte in mehr als 45 Niederlassungen der WGTRK implementiert. Insgesamt wurden bisher 14 sapphire, 50 crystal und 62 V Pro8 in den Regionalstudios installiert. Die Ansprüche an die Bedienfreundlichkeit, Funktionalität und Zuverlässigkeit waren hoch und wurden von Lawo rundum erfüllt: die Produktionsabläufe in den Jahren 2015 und 2016 haben die Empfehlungen für Lawo zu Beginn der Planungsphase vollauf bestätigt. Das Lawo-Equipment verschafft den regionalen Fernseh- und Radiosendern größtmögliche Flexibilität in ihren Workflows und große Vorteile bei der alltäglichen Arbeit. Außerdem sind sie mit dieser zukunftssicheren Technologie für mögliche veränderte Produktionsabläufe in der Zukunft gut vorbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren: