Beratung durch Feiner Lichttechnik

Messe München investiert in Prolights Scheinwerfer

Innerhalb der letzten zwei Jahre wurde bei verschiedenen Projekten im ICM – Internationales Congress Center München und MOC Veranstaltungscenter München in Hunderte von Scheinwerfern des italienischen Herstellers Prolights investiert.

Prolights Studiocob Torblende
Prolights
Prolights Studiocob Torblende

Beratend stand dabei Feiner Lichttechnik als deutscher Vertrieb zur Seite. „Sehr hilfreich für derartige Projekte ist die riesige Auswahl an Prolights Scheinwerfern mit großer Bandbreite der Produkte“, so Gerhard Feiner, der Geschäftsführer von Feiner Lichttechnik. „Hinzu kommen die Flexibilität bei Anfertigungen nach Kundenwunsch, schnelle Verfügbarkeit, guter Service und ein ausgefeiltes Logistik-System. Nicht zu vergessen ist das gute Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Prolights
Prolights

So wurden z.B. eine Trussbeleuchtung für das MOC mit 52 Displaycob FC Scheinwerfern, im ICM die Erneuerung der Beleuchtung der Deckensegel im Saal 14 und im Foyer mit 110 Stück Studiocob Plus FC oder die farbige Beleuchtung von runden Lichtvouten in der Halle B0 mit 84 Stück Lumipix LED-Bars in weißer Sonderlackierung realisiert.

„Besonders beeindruckend ist die Lichtstärke der Studiocob Plus FC Scheinwerfer bei der Beleuchtung der Deckensegel. Das ist wirklich eine sehr große Fläche. Die Beleuchtungspositionen waren durch den Altbestand an auszuwechselnden Leuchten vorgegeben und nicht optimal“, so Gerhard Feiner weiter. „Durch die absolut homogene Farbmischung über den Reflektor und die austauschbaren Linsen sowie die dadurch nutzbaren Torblenden bekommt man aber trotz der widrigen Umstände ein hervorragendes Ergebnis“.

Prolights
Prolights

Das könnte Sie auch interessieren: