Impression GT-1 von GLP

Mit Impression GT-1 auf der Suche nach “The next boy / girl band”

Für das Design der neuen Staffel von “The Next Boy / Girl Band” setzen Designer Bas de Vries von Light-H-Art und Programierer Joost Wijgers auf den Impression GT-1 Hybrid Spot / Beam. Insgesamt 12 der Hybridscheinwerfer von GLP kommen dabei zum Einsatz. 

The Next Girl / Boy Band
GLP
Die Herausforderungen des Show Sets – insgesamt drei Aufzüge, die bei Bedarf aus dem Bühnenboden kommen – konnten mit den neuen impression GT-1 Spot / Beam lichttechnisch gemeistert werden.

Mit der TV-Show The Next Boy / Girl Band haben Talpa Media Erfolgsgeschichte geschrieben. Aktuell wird in den Studios in Hilversum bereits die nächste Staffel produziert, die im Herbst bei SBS6 über den Sender laufen soll. Auch für diese Staffel konnten Talpa Media erneut das Duo um den Designer Bas de Vries von Light-H-Art und den Programmierer Joost Wijgers gewinnen – beide waren unter anderem auch schon für das Lichtdesign von Dance, Dance, Dance, The Voice oder It Takes Two verantwortlich.

Für das neue Design der Staffel, die im Studio 24 des Media Park Hilversum produziert wird, setzen de Vries und Wijgers erstmals auf den neuen Impression GT-1 Hybrid Spot / Beam – insgesamt 12 der Hybridscheinwerfer kommen dabei zum Einsatz. Mit einem Zoomfaktor von 22:1 und einem Zoombereich von 2,5 – 55 Grad soll der Impression GT-1 die gesamte Bandbreite von Spot bis Zoom abbilden, die Philips Platinum 20R 470W Entladungslampe soll dabei für beeindruckende Helligkeit und einen unvergleichlichen Beam sorgen.

Joost Wijgers erinnert sich an seine erste Begegnung mit dem Impression GT-1: „Wir waren gerade mit Dance, Dance, Dance im Studio und hatte eine dieser Lampen zum Test. Bas und mir war sofort klar – die brauchen wir für The Next Boy / Girl Band.“

Das Set der Show stellte das Designerduo vor eine besondere Herausforderung – denn bestimmendes Element sind insgesamt drei Aufzüge, über die die Anwärter auf einen Platz in der nächsten Boy- oder Girl Band aus dem Bühnenboden erscheinen. “Die Bühnenhöhe selbst liegt also rund dreieinhalb Meter über dem Studioboden, entsprechend hoch beginnen auch die ersten Sitzreihen, denn die Show wird live vor Publikum aufgezeichnet”, erklärt und Joost. “Nun klingen dreieinhalb Meter nach nicht viel, insbesondere in so einem gigantischen Studiokomplex, aber dennoch war die verfügbare Höhe letztlich ein Thema für uns. Schließlich sollte es nicht platt und beengt, sondern groß und weit wirken”, erzählt er weiter. “Die impression GT-1 waren an dieser Stelle die perfekte Wahl“ ist er sich inzwischen sicher. “Uns reichen zwölf von diesen Lampen aus, um immer neue Looks und immer neue Bilder zu kreieren, mit ihrem gigantischen Zoombereich sind diese Scheinwerfer einfach unglaublich flexibel und vielseitig – und das Prisma ist sowas wie das Tüpfelchen auf dem i.”

Joost Wijgers erklärt weiter: “Diese Lampe ist nicht nur flexibel einsetzbar, sondern auch noch ungemein unauffällig und elegant. Mit der kleinen Base lassen sich die Impression GT-1 einfach und unauffällig in ein Set integrieren.”

Das könnte Sie auch interessieren: