Verstärkung für Adam Hall

Alessio Foti verstärkt Business Development bei der Adam Hall Group

Im Zuge der bereits erfolgten Neupositionierung des Unternehmens baut die Adam Hall Group den Unternehmensbereich Global Business Development weiter aus. Das Team um Bodo Falkenried wird zum 1. Juli durch Alessio Foti verstärkt, der mit langjähriger Erfahrung unter anderem als Brand Direktor führender Unternehmen der Pro Audio Branche mit den Aufgabenschwerpunkten Geschäftsentwicklung, Produkt Management und Vertrieb in Asien, den USA und Europa tätig war.    

Markus Jahnel, Bodo Falkenried und Alessio Foti
Adam Hall Group
Markus Jahnel, Bodo Falkenried und Alessio Foti

Bodo Falkenried, Head of Global Business Development: „Als schnell wachsendes, innovatives Unternehmen mit internationaler Ausrichtung ist Alessio die dringend benötigte Verstärkung für die anspruchsvollen Anforderungen an ein strategisches und operatives Business Development. Seine ausgezeichneten Kenntnisse und Erfahrungen in internationalen Märkten, bei der Entwicklung von Brands und ihren besonderen rechtlichen Aspekten, werden eine wichtige Unterstützung für unser weiteres Wachstum sein.“

„Die Adam Hall Group mit ihrer über 40-jährigen Historie, dem breiten Angebot an Produkten, Dienstleistungen und der wachsenden Bedeutung auf dem internationalen Markt der modernen Veranstaltungs- und Gebäudetechnik, bietet mir genau die Plattform, um meine Erfahrungen und Fähigkeiten erfolgreich in einem Umfeld einzusetzen, auf dem ich jahrelang tätig bin“, fügt der 40-jährige Italiener hinzu, der vom Headquarter der Adam Hall Group im hessischen Neu-Anspach in der Nähe von Frankfurt am Main aus tätig sein wird.

Markus Jahnel, geschäftsführender Gesellschafter der Adam Hall Group, sieht denn auch die personelle Ausweiterung dieses Geschäftsbereiches als ein weiteres, wichtiges Instrumentarium für die angestrebte Führungsposition des Unternehmens: „Wir wachsen stetig und werden zunehmend internationaler. Die Entwicklung neuer Geschäftsfelder und Partnerschaften, der Ausbau und die Pflege unserer globalen Netzwerke sind einige Prioritäten, die wir uns gesetzt haben. Wir sind sehr froh, mit Alessio einen Branchen Insider gefunden zu haben, der unsere Leidenschaft und Vision für Eventtechnik teilt.“

 

Das könnte Sie auch interessieren: