Robert Müller verantwortet Bereich Finanzen

Neuer Geschäftsführer bei Avantgarde

Bereits seit 1. September 2016 ist Robert Müller (31) neues Mitglied der Geschäftsführung der Münchner Marketingkonzerns Avantgarde. In dieser Position verantwortet er den Bereich Finanzen für die nationalen und internationalen Standorte des Unternehmens.

Robert Müller
Avantgarde/Jonathan Gordon
Seit dem 1. September verantwortet Robert Müller als Teil der Geschäftsführung von Avantgarde den Bereich Finanzen.

Robert Müller hat zuvor acht Jahre für Ernst & Young gearbeitet. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre in München und Mannheim hatte der gebürtige Schwarzwälder dort sowohl als Wirtschaftsprüfer als auch in der Beratung von Unternehmen unterschiedlicher Größe gearbeitet. „Nur wenige Menschen haben in diesem Alter vergleichbare Erfahrung in den Bereichen Steuern, Finanzen und Recht“, erklärt Martin Schnaack, Gründer und Geschäftsführer von Avantgarde. „Wir sind überzeugt, dass er dazu beiträgt, unsere Erfolgsgeschichte fortzuschreiben und die Wachstumspläne voranzutreiben.“

Müller ist in seiner Funktion für alle Konzernunternehmen verantwortlich, die neben dem Agenturgeschäft an derzeit zwölf Standorten im In- und Ausland auch den Personaldienstleister Avantgarde Experts einschließen. Im vergangenen Jahr machte der Konzern einen Umsatz von rund 157 Mio. Euro und beschäftigt weltweit über 2000 Mitarbeiter. Im Ranking des Fachverbands Famab wird Avantgarde seit zwei Jahren als größte Agentur für Live-Kommunikation geführt. Auf internationaler Ebene hat sie zudem den britischen CI&T Award als “Global Agency of the Year” erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren: