Weiterentwicklung der eigenen Marke

Oliver Mack tritt macom-Geschäftsführung bei

Seit 01.02.17 ist Dipl.-Kfm. lic.oec. Oliver Mack (47) in die Geschäftsführung des Stuttgarter Consulting- und Ingenieursdienstleisters macom berufen. Dort wird er neben Firmengründer Björn Jensen die zukünftige Entwicklung des Unternehmens und der Marke macom verantworten.

Oliver Mack

Zu den Hauptaufgabenfeldern von Mack gehören die Unternehmensbereiche Business Development, Marketing, Vertrieb, Consulting und das macomLAB. Zusätzlich zum Kerngeschäft der medientechnischen Fachplanung wird er die Strategieberatung für Kollaborationslösungen, neue Arbeitswelten, Digitalisierung und die interaktive Markenpräsentation weiter ausbauen. Ziel ist die Weiterentwicklung der Marke macom vom reinen Ingenieursdienstleister zum Ingenieur- und Technologie-Consultant auf strategischer und operativer Ebene.

„Mit seiner großen Markt- und Branchenerfahrung erkennt Oliver Mack Marktentwicklungen frühzeitig und weiß, die richtigen Weichen für unser Unternehmen zu stellen. Ich freue mich, in Zukunft macom gemeinsam mit ihm zu führen“, erklärt Björn Jensen, Geschäftsführer und einer der Firmengründer der macom GmbH.

„macom hat mit seinem interdisziplinären Team von mehr als 50 branchenspezialisierten Ingenieuren und Beratern ein einmaliges Profil auf dem europäischen AV-Markt. Mit unserem Medientechnik-Labor, dem macomLAB, haben wir dieses Profil noch gestärkt. So können wir den aktuellen und zukünftigen Entwicklungen des AV-Marktes und den Herausforderungen unserer Kunden im Rahmen der digitalen Transformation proaktiv gegenübertreten“, betont Mack.

Oliver Mack war seit September 2014 als Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Business Development bei der macom tätig. In dieser Funktion hat er beispielsweise das Key-Account-Management für ausgewählte Kunden eingeführt und bereits wichtige Weichen für die Weiterentwicklung der Marke macom gestellt. Mack verfügt über langjähriges interdisziplinäres Wissen im Technologiemanagement und -Consulting sowie im Projekt- und Key-Account-Vertrieb im IT- und AV-Markt. Stationen seiner Laufbahn umfassen das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, den IT-Dienstleister GFT Technologies AG, den AV Systemintegrator ICT AG sowie den Displayhersteller eyevis GmbH.

Das könnte Sie auch interessieren: