Flexibilität und einfachere Bedienung

Fernbedienung für PTZ-Kameras: RM-IP500 von Sony

Die neue Fernbedienung RM-IP500 soll Anwendern die einfachere und intuitivere Steuerung aktuellster PTZ-(Schwenken/Neigen/Zoomen-)Kameras in einer Vielzahl von Anwendungen bieten, unter anderem bei der Produktion im Rahmen von Liveveranstaltungen und bei der Verwendung in Sendestudios.

RM-IP500 von Sony
Sony
RM-IP500 von Sony

Die Fernbedienung RM-IP500 ist für die Arbeit mit den neuen PTZ-Kameras BRC-H800, BRC-H900, BRCX1000 und SRG-360Sie von Sony sowie dem neuen All-in-one-HD-Mischer MCX-500 konzipiert worden. Unterstützt werden die Aufzeichnung auf SD-Karte und das IP-Streaming und. So entsteht ein einfach zu handhabendes Produktionssystem für Veranstaltungen.

„Dank der einfachen Einrichtung, der bequemen Größe und der leistungsstarken Funktionen der RMIP500 können Anwender ganz einfach ein effizientes und kostengünstiges Live-Produktionssystem zusammenstellen“, sagte Norbert Paquet, Strategic Marketing Manager, Sony Professional Europe. „Mit flexiblen Zoom-Mustern, Möglichkeiten zur Geschwindigkeitssteuerung, dem Abruf von Voreinstellungen und mit Firmware-Upgrades, die zukünftige Unterstützung und neue Möglichkeiten bieten, verschafft diese neue Fernbedienung der Effizienz ein deutliches Plus. Eine einzelne Person kann problemlos über mehrere PTZ-Kameras hinweg jeden Aufnahmewinkel professionell steuern. Das macht den Betrieb für unsere Kunden um so vieles effizienter.“

Die neue Fernbedienung ermöglicht die kostengünstige Konfiguration und den Betrieb von PTZ Kamerasystemen sowie die Steuerung von bis zu 100 Kameras durch eine einzelne Person. Größere Flexibilität und einfachere Bedienung von PTZ-Kameras Die flexible Steuerung ermöglicht die einhändige PTZ-Joystick Bedienung. Überdies kann sie gemäß den Vorlieben der jeweiligen Benutzer angepasst werden. Eine wählbare Zoom-Steuerung gibt Anwendern die Möglichkeit, die Bedienfunktionen entweder über einen Wipphebel (linke Hand) oder über einen Joystick (rechte Hand) zu kontrollieren.

Die Fernbedienung gestattet laut Sony die einfache Justierung der PTZ-Geschwindigkeit und über Direkttasten können häufig verwendete Funktionen aufgerufen werden. Auch ein Abruf von PTZ-Funktionen, zum Beispiel PTZ-Trace Memory*1 und Voreinstellungen, ist auf Tastendruck möglich. Einfache Einrichtung für umfangreiche Systeminstallationen sowie Liveveranstaltungssysteme Die RM-IP500 vereinfacht die IP-Zuweisung für bis zu 100 Kameras mithilfe der Einstellung „Auto IP“, was eine schnelle Einrichtung und eine optimale Bedienung gewährleistet. Darüber hinaus können Benutzer Kamerawinkel-Voreinstellungen für die exakte und einfache Justierung durch eine einzelne Person programmieren. Mit einem neu entwickelten kompakten Gehäuse misst die Fernsteuerung 306 x 159,3 x 224,1 mm (ohne Überstand) und kann auf bzw. in jeder Konsole eingebaut werden.

Das könnte Sie auch interessieren: