Der Junge Wilde 2017 in der wohl leichtesten Kochjacke der Welt

Karlowsky Fashion stattet Finale der Jungen Wilden aus

Stefan Glantschnig, Küchenchef des Waldhof Resorts in Scheffau am Wilden Kaiser, ist der Preisträger der “Junge Wilde 2017”. Karlowsky Fashion stattete das Finale der Jungen Wilden mit den wohl leichtesten Kochjacken der Welt aus.

Stefan Glantschnig ist der Junge Wilde 2017
Rolling Pin
Stefan Glantschnig ist der Junge Wilde 2017

Seit dem 20.03.2017 steht er fest – der Junge Wilde 2017! Stefan Glantschnig, Küchenchef des Waldhof Resorts in Scheffau am Wilden Kaiser, konnte sich nach mehreren Gängen puren Nervenkitzels gegen seine zwei starken Konkurrenten durchsetzen und erlangte den Titel „Junger Wilder 2017“. Damit nicht genug hat der Gewinner nun die Möglichkeit, das begehrte Praktikum bei Alex Atala in Brasilien zu absolvieren. Den Rahmen zu diesem spannenden Ereignis bot die Gastro Premium Night auf Karlheinz Hausers Süllberg, bei der 1.700 Gäste gemeinsam mit den Kandidaten der Siegerehrung entgegenfieberten.

Karlowsky Fashion Kochjacke
Rolling Pin

Das Karlowsky-Team war live dabei, um die einzigartigen Kreationen, aber vor allem auch die einzigartig gekleideten Kandidaten in Aktion zu erleben. Diese trugen genau wie Stefan Marquard, Juryvorsitzender und Vater der Jungen Wilden, die wohl leichteste Kochjacke der Welt aus Biobaumwolle der Marke Rock Chef des Magdeburger Traditionsunternehmens Karlowsky Fashion. Ebenso wie die kulinarischen Schöpfungen der Teilnehmer sind die glänzenden schwarzen Kochjacken eine Mischung aus purer Qualität in Material und Verarbeitung und extravagantem Design, das den rebellischen Kern des Trägers widerspiegelt.

Das könnte Sie auch interessieren: