All-in-one-System High-End-Performance

Neuer 4-Kanal-Videomischer von Sony

Sony gibt heute die Markteinführung des neuen „Multikamera Live-Mischer“ bekannt. Der erschwingliche und leistungsfähige All-in-one-Mischer MCX-500 wurde speziell für den Einsatz mit mehreren Camcordern konzipiert – etwa bei der Produktion von Firmenvideos, Lehrfilmen, Hochzeitsvideos oder Aufzeichnung von Gottesdiensten. Der Hersteller zeigt das Gerät erstmals vom 24. bis zum 27. August in Peking auf der Messe BIRTV an Stand 8B01 und Stand 2A243.

MCX-500 von Sony
Sony
Der MCX-500 wurde für den Einsatz mit mehreren Camcordern konzipiert.

Der breite Funktionsumfang und die leicht bedienbare Benutzeroberfläche des MCX-500 lässt Anwender verschiedenste Arten von Produktionen flexibel und mühelos bewältigen. „Wie groß oder klein eine Live-Produktion auch sein mag, wir wissen, dass Kunden die Leistung eines professionellen Broadcast-Systems wünschen“, sagt James Leach, Marketing Manager, Sony Europe. „Der MCX-500 wurde genau für solche Fälle entwickelt: Wenn das System kostengünstig und benutzerfreundlich sein muss, aber keine Kompromisse bei der Flexibilität oder Qualität eingegangen werden sollen.“

Der MCX-500 ist ein 4-Kanal-Videomischer, bei dem Nutzer zwischen neun Eingängen wählen können, darunter 3G-SDI (4x), HDMI (2x) und CVBS (2x) und ein gesonderter RGB-Eingang für Titeleinblendungen. An den MCX-500 lässt sich eine breite Palette an Videokameras anschließen, beispielsweise professionelle XDCAM- oder NXCAMCamcorder sowie Videokameras aus dem Consumer-Bereich. Zu den weiteren Funktionen zählen eine Bild-in-Bild-Anzeige, eine KeyingFunktion für Einblendungen, ein breites Spektrum an Effekten für Übergänge sowie 4-Kanal-Video- und 5-Kanal-Audioeingänge, einschließlich XLR-Anschlüssen sowie Embedded Audio über SDI- und HDMI-Anschlüsse.

Außerdem soll der MCX-500 mit High-End-Funktionen ausgestattet sein, die von Sonys Broadcast-Videomischer aus MVS-Serie übernommen wurden. Dazu zählt beispielsweise der Algorithmus für die farbbasierte Bildfreistellung (Chroma Key) in Sendequalität.

MCX-500 von Sony
Sony
Der neue „Multikamera Live-Mischer“ MCX-500 von Sony.

Ganz entscheidend: Der MCX-500 wurde speziell für die Anpassung an verschiedene Workflows konzipiert. Mit dem All-in-one-Mischer können Anwender Live-Bilder (PGM) in AVCHD-Formaten aufnehmen – ganz ohne externen Recorder. Auf diese Weise kann die Videoaufnahme geschnitten oder verteilt werden, sobald die Aufzeichnung beendet ist. Darüber hinaus hat Sony die USTREAMTM-Integration bereits im Mischer angelegt, sodass Nutzer Aufzeichnungen von LiveVeranstaltungen ganz einfach über das Internet übertragen können. Außerdem besteht die Möglichkeit, den Mischer per Fernzugriff über die grafische Benutzeroberfläche eines externen PCs oder Tablets zu steuern – ideal für Live-Aufnahmen, die von einem kleinen Team gemacht werden.

Der MCX-500 ist darauf ausgelegt, den Multikamerabetrieb so einfach wie möglich zu machen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn die Steuerung über die Fernbedienung RM-30BP von Sony erfolgt oder wenn der Mischer mit bestimmten Camcorder-Modellen von Sony Professional verbunden ist. Sony bezeichnet dies als „Simple Live Solution“ – eine Lösung, bei der die Aufnahmesteuerung für mehrere kompatible Camcorder synchronisiert werden kann, sodass sich separate Aufnahmen mühelos zentral verwalten lassen. Zurzeit ist dies beispielsweise mit dem HXR-NX5R von Sony möglich, später werden weitere Camcorder unterstützt. Vom MCX-500 kann ein PGM/PVWTally-Signal an die angeschlossenen Camcorder gesendet werden, sodass der Producer erkennt, welches Bild live auf Sendung ist.

Der MCX-500 ist voraussichtlich ab Januar 2017 erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf der Produktseite.

Das könnte Sie auch interessieren: