Christie Brio mit Apple iOS9 und OS X kompatibel

Christie Brio bietet Air Play Mirroring

Christie Brio ist jetzt mit Apple iOS9 und OS X El Capitan kompatibel und bietet Air Play Mirroring zum kabellosen Anzeigen, Teilen und für den gemeinsamen Zugriff über mehrere Geräte und Plattformen hinweg, sowohl im gleichen Raum oder in Echtzeit von mehreren Orten aus, damit die Benutzer Inhalte teilen und besser im Team zusammenarbeiten können.

Telefonkonferenz
Die Christie Brio-Familie umfasst Christie Brio Enterprise, Christie Brio Team+ und Christie Brio Team.   (Bild: Blend Images / John Fedele)

 

„Als Apple iOS9 herausgebracht hat, haben wir an Updates für unsere Christie Brio-Software gearbeitet. Zum einen sollte sie mit dem neuen Betriebssystem kompatibel sein, gleichzeitig sollten neue Funktionen wie etwa Windows 10-Unterstützung hinzugefügt werden. Wir freuen uns, dass Apple-Geräte, die unter iOS9 und OS X El Capitan laufen, für die Verbindung mit Christie Brio jetzt AirPlay verwenden können”, so Curtis Lingard, Produktmanager bei Christie.

Christie Brio Enterprise soll nahtlos in ein lokales Netzwerk integriert werden können und Zugang zu Internet und Netzwerkdiensten bieten, damit eine sichere Zusammenarbeit und ein standortübergreifender hochwertiger Informationsaustausch ermöglicht wird. Inhalte von Geräten, die mit Christie Brio Enterprise verbunden sind, können auf allen Displays der gleichen gemeinsamen Sitzung angezeigt werden. Unabhängig von den jeweiligen geographischen Standorten sollen alle Teilnehmer gleichzeitig dieselben Informationen sehen können.

Christie Brio Team+ bietet die Möglichkeit, Videoinhalte über verkabelte Videoeingänge in der Originalauflösung anzuzeigen. Die Team+ Einheit verfügt über einen integrierten Wireless Access-Point (WAP), der Ausgabequellen von bis zu 2560 x 1600 mit 30 Hz oder 1920 x 1080 mit 60Hz und HDCP unterstützt.

Christie Brio Team soll vollständig eigenständig arbeiten und keinen Zugang auf das lokale Netzwerk benötigen. Jeder soll sich schnell mit der Brio Team-Einheit verbinden können und Informationen kabellos an andere Personen im selben Raum weitergeben können. Dank integriertem WLAN, Air Play und WIDI-Receivern soll Brio Team keine zusätzlichen Treiber und funktioniert ohne Dongles, die zusätzliche Kosten verursachen und schnell beschädigt werden oder verloren gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: