Mehrchip-LED für den Einsatz in Bühnenscheinwerfern

Osram Ostar Stage verspricht doppelte Helligkeit bei gleicher Chipfläche

Osram Opto Semiconductors erweitert das Produktportfolio seiner Osram Ostar Stage-Familie: Die vier Chips der neuen Hochleistungs-LED in den Farben Rot, Grün, Blau und Weiß können aufgrund verbesserter Chiptechnologien mit bis zu 2,5 Ampere (DC) betrieben werden. Das führt zu einer doppelt so hohen Leistung von 30 Watt (elektrisch) bei gleicher Chip- und Gehäusefläche im Vergleich zur bisherigen Version und ergänzt die Produktfamilie um eine weitere Leistungsklasse. Entwickelt wurden die neuen LED hauptsächlich für den Einsatz in Bühnenscheinwerfern.

Vier Hochleistungs-Chips mit der neuesten Dünnfilm- und UX:3-Technologie in den Farben Rot, Grün, Blau und Weiß sind Grundlage der verbesserten Helligkeit der neuen Osram Ostar Stage. Die 1-mm²-Chips können erstmalig mit bis zu 2,5 Ampere (A) betrieben werden und sorgen so für eine Leistung von 30 Watt (W), doppelt so hoch wie bei der bisherigen Version. Damit decken die Osram Ostar Stage-Varianten nun Werte von 15 bis 60 Watt ab. „Die für die höhere Leistung nötige größere Stromstärke erfordert ein angepasstes thermisches Management der Osram Ostar Stage, damit die im Chip entstehende Wärme bestmöglich abgeleitet wird“, erklärt Wolfgang Schnabel, Produktmarketing LED Industry bei Osram Opto Semiconductors.

Mehr Flexibilität bei vielen identischen Parametern

„Gleichzeitig stimmen viele der sonstigen Eigenschaften wie die Größe des Gehäuses oder Abstrahlcharakteristika mit denen bisheriger Varianten überein. Kunden können deshalb bei ihren Lichtlösungen das Optikdesign oder die generelle Gestaltung beibehalten“, so Schnabel weiter. Mit der neuen Osram Ostar Stage erhalten Kunden mehr Flexibilität beim Produktportfolio für Bühnenscheinwerfer. Mit der gleichen Anzahl an LED sind künftig leistungsstärkere Spots beziehungsweise mit weniger Leuchtdioden gleich helle Scheinwerfer möglich.Neben der Bühnenbeleuchtung sind die neuen Osram Ostar Stage für den Einsatz in der Stimmungs- und Architekturbeleuchtung prädestiniert; bei letzterem werden sie bevorzugt für Effekt- und Akzentbeleuchtung genutzt. Erhältlich sind die Hochleistungs-LED im Volumen ab Q1/2016. Lesen Sie doch dazu das Entwickler-Interview mit dem Osram Stage-Entwicklern bei den Kollegen von PRODUCTION PARTNER.

Das könnte Sie auch interessieren: