Hochschule RheinMain (Wiesbaden) sucht Lehrkraft für besondere Aufgaben: Moving Image Technologies

An der Hochschule RheinMain (Studienort Wiesbaden) ist im Fachbereich Design Informatik Medien, Studiengang Media: Conception & Production, folgende Stelle zu besetzen:

Lehrkraft für besondere Aufgaben
für ‘Moving Image Technologies’

Ihre Aufgaben

  • Eigenständige Konzeption und Durchführung von Vorlesungen, Praktika und Übungen innerhalb des Curriculums im Fachgebiet Medientechnologien in Absprache mit der Professur „Moving Image Technologies“
  • Vermittlung praktischer Fertigkeiten und auf wissenschaftlicher Grundlage beruhender Kenntnisse in Absprache mit der Professur „Moving Image Technologies“
  • Konzeption und Durchführung vorbereitender, begleitender und abschließender Kursveranstaltungen für Seminar- und praktische Abschlussarbeiten sowie Bachelorthesen (einschl. Kolloquium) in Erst- oder Zweitbetreuung im Rahmen des Lehrdeputats in Absprache mit der Professur „Moving Image Technologies“
  • Selbständige technische Betreuung von Projektgruppen innerhalb der Projektsemester
  • Übernahme von englischsprachigen Veranstaltungen für Incoming Studierende sowie u. U. auch Lehrveranstaltungen bei den Partneruniversitäten in Absprache mit der Professur „Moving Image Technologies“ und der Studiengangsleitung
  • Mitarbeit bei der Selbstverwaltung im Studiengang M:C&P

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Medientechnik, -produktion oder vergleichbar) ist Voraussetzung
  • Berufserfahrung bei renommierten Firmen im Bereich Medienproduktion
  • Fundierte technische und praktische Kenntnisse im Bereich Medientechnologien und -produktion für Bewegtbild im gesamten Workflow von der Preproduktion bis zur Distribution
  • Praxiserfahrung in der Umsetzung von AV-Produktionen im Bereich Studio- und Außenproduktion
  • Starkes Interesse an eigener wissenschaftlicher Weiterbildung
  • Kommunikative Stärke und Fähigkeit zum strukturierten Arbeiten
  • Kenntnisse AV-spezifischer Software sowie Bereitschaft sich weiterzubilden
  • Übernahme administrativer und organisatorischer Aufgaben in der Selbstverwaltung
  • Flexibilität sowie Teamfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse

Wir bieten

  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen
  • Kinderzulage
  • Landesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNV
  • Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges Hochschulsportangebot
  • Eine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBL
  • Wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team Dienstort ist Wiesbaden.

Fakten auf einen Blick:

  • Umfang: 100 %
  • Befristung: sachgrundlos auf 2 Jahre i. S. d. § 14 Abs. 2 TzBfG
  • Vergütung: bis E 13 TV-H
  • Kennziffer: DCSM-M-119/20
  • Eintritt: nächstmöglich
  • Bewerbungsfrist: 8. Januar 2021
  • Kontakt: Frau Prof. Aymar | Claudia.Aymar@hs-rm.de

Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Studienorten der Hochschule wird erwartet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerberportal.


Weitere Informationen zur Bewerbung:

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen wieder gelöscht.

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Vielfalt, Chancengleichheit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Für uns zählen Ihr Profil und Ihre Stärken. Deshalb ist jede Person unabhängig von Merkmalen wie z.B. Geschlecht, Alter und Herkunft oder einer evtl. Behinderung an unserer Hochschule willkommen. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter, deshalb
fordern wir Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse und die zeitlichen Präferenzen sind in der Bewerbung anzugeben.