Düsseldorf Congress Sport & Event

Chinesische Eventplaner zu Gast in Düsseldorf

Seit Sommer 2015 beteiligt sich Düsseldorf Congress Sport & Event (DCSE) an einer Initiative des GCB German Convention Bureau zur Bearbeitung des chinesischen Marktes. Die chinesische Meetingbranche und der Eventmarkt befinden sich in starkem Wachstum. Auch Europa partizipiert an der Entwicklung, zunehmend Events im Ausland zu veranstalten. Von Donnerstag bis Samstag ist deshalb eine zwölfköpfige chinesische Delegation, bestehend aus Journalisten und Mitarbeitern aus Event- und Kongressagenturen, zu Gast in Düsseldorf.

Chinesische-Eventplaner
Düsseldorf Congress Sport & Event
Xiwen Yan (l.), Jie Schöpp (3.v.l.), Lili Tao (6.v.l.), Thomas Geisel (Mitte), Hilmar Guckert (7. v.r.) und Henghong Yang (r.)

Die asiatischen Partner bekommen so die Gelegenheit, die Landeshauptstadt und das rheinische Flair vor Ort kennenzulernen. „Für die Veranstaltungsplaner ist diese Reise eine perfekte Gelegenheit, Düsseldorf und das weltoffene Lebensgefühl der Landeshauptstadt zu erleben“, sagt Henghong Yang, der das GCB in China repräsentiert. Auch Hilmar Guckert, Sprecher der Geschäftsführung von DCSE, freut sich über die Möglichkeit, Düsseldorf als internationale Veranstaltungsdestination zu präsentieren: „Wir wollen die Partnerschaft zu China weiter ausbauen und zeigen, dass die Landeshauptstadt optimale Rahmenbedingungen und eine hochentwickelte Infrastruktur für Veranstaltungen bietet.“

Chinesische-Eventplaner
Düsseldorf Congress Sport & Event
Henghong Yang (rechts) und Thomas Geisel (links)

Auf dem Programm stand am heutigen Freitag ein Besuch im Deutschen Tischtennis-Zentrum. Zehn Tage vor dem Start der LIEBHERR Tischtennis-Weltmeisterschaften traf die Delegation auf Oberbürgermeister Thomas Geisel, die stellvertretende chinesische Generalkonsulin Lili Tao, Konsularattaché Xiwen Yan und die Tischtennis-Bundestrainerin Jie Schöpp.

Das könnte Sie auch interessieren: