Einfache Veranstaltungs-Überwachung

Pegelampel für NTI Schallpegelmesser XL2

NTI Pegelampel
NTI

Der XL2 Schallpegelmesser ist das ideale Messgerät zur Pegelüberwachung von Veranstaltungen. Mit Hilfe vordefinierter Profile steht das Gerät direkt nach dem Einschalten zur Messung bereit. Über die neue externe “Pegelampel”» lassen sich die im XL2 programmierten Grenzpegel während eines Live-Konzerts gut sichtbar visualisieren und überwachen. Um den neuesten Anforderungen zur korrekten Berücksichtigung basslastiger Aufführungen gerecht zu werden, misst der XL2 nun zusätzlich auch den gleitenden C-bewerteten Mittelwert LCeq in 5“ bis 60‘ Intervallen.

Der XL2 Schallpegelmesser bietet eine einfache Lösung zur Veranstaltungsüberwachung nach DIN15905, SLV und ONR151060. Die präzise und vorschriftsmässige Schallpegelüberwachung wird über vordefinierte Profile sichergestellt. Neben den Messdaten zeichnet der XL2 gleichzeitig das Audiosignal als WAV-Datei auf. Dies unterstützt die Datenanalyse und ermöglicht Ursachen möglicher Pegelüberschreitungen genau zu eruieren.

Neues Zubehör für Live Sound

Mit der neu verfügbaren Pegelampel für den XL2 erhält der FOH-Ingenieur ein preiswertes Werkzeug zur Visualisierung der relevanten Pegel während einer Live-Veranstaltung. Die zusätzliche, schlanke Hardware wird über ein Y-Kabel vom XL2-Netzteil mitversorgt. Die Grenzpegel der Schallschutz-Vorschrift werden wie gewohnt im XL2 programmiert und in einem Profil gespeichert.

Kein Kabelsalat

Auf dem Mischpult am FOH ist der Platz oft sehr begrenzt. Die Pegelampel wurde daher so ausgelegt, dass sie auch in einiger Distanz zum Messgerät betrieben werden kann. Somit lässt sich der XL2 bequem an einem geeigneten FOH-Platz deponieren. Die Pegelampel selbst kann dann über ein standardmässiges XLR-Kabel am Pult montiert werden. Über ein Drehrad kann die Helligkeit der LEDs an verschiedenste Situationen angepasst werden – je nachdem, ob die Veranstaltung im dunklen Saal oder im Sommer auf der Wiese stattfindet.

Überwachung niederfrequenter Schallanteile

Live-Sound Kunden fordern vermehrt die Messung des C-bewerteten Mittelwerts, um die niederfrequenten Schallanteile einer Veranstaltung angemessen zu bewerten. Die zusätzliche Messung dieses gleitenden Mittelwert-Pegels LCeq ist nun in der neuesten Firmware in Intervallen von 5 Sekunden bis 60 Minuten realisiert. Der XL2 speichert nun auch die Korrekturwerte k1 und k2 zur Messung der Pegel an einem Ersatz-Emissionsort im Messprofil mit ab. Damit kann der Soundingenieur bei gleichem Setup einfach das vordefinierte Profil laden, und ist innerhalb weniger Sekunden für die Pegelüberwachung bereit.

Das könnte Sie auch interessieren: