Akkubetriebene LED-Bar

Astera präsentiert neue AX2 Pixel Bar

Astera bringt seine neue Leuchte AX2 Pixel Bar auf den Markt – ein lineares Wash-Licht mit kabelloser Steuerung, integriertem Akku, individuell adressierbaren LEDs, hoher Farbwiedergabe, digitaler Farbkalibrierung und einem 21°-Abstrahlwinkel.

Aster AX2 100(Bild: Astera)

Wie alle Astera Produkte ist der AX2 kabellos steuerbar und wird mit einer Reihe von Rigging-Tools geliefert, um Lösungen für verschiedene Beleuchtungsanwendungen und Sektoren zu bieten – von Konzerttourneen über Live-Events bis hin zu TV-Produktionen, Architektur und Installationen.

Anzeige

Die AX2 PixelBar ist eine Erweiterung der Astera AX Serie, die Light Drops und LED PARs beinhaltet. Sie ist derzeit in zwei Versionen erhältlich, eine 1 m Licht-Bar mit 16 × 10W LEDs und ein 50 cm Licht-Bar mit 8 × 10W LEDs. Die Pixel Bar ist kompatibel mit der AX- und Titan-Serie.

In der Pressemitteilung heißt es die „hochwertigen Optiken fokussieren die Lichtquellen und eine hervorragende Farbmischung und Homogenität sorgen für einen super-glatten, gleichmäßigen Lichtstrahl über die gesamte Distanz.“
Durch die Verwendung von Asteras Titan LED-Light-Engine soll der AX2 über einen hohen CRI und TCLI verfügen und kann eine verfeinerte Palette an Farbtemperaturen von 1750 bis 20000 Kelvin erzeugen. Die digitale Kalibrierung soll es ermöglichten, jede Farbe oder jeden Gel-Filter präzise zu reproduzieren.

Astera AX2 50(Bild: Astera)

Die Leuchte kommt im Paket mit intelligenten Füßen, Aufhängern, anschließbaren Endkappen und – über die integrierte Airline-Schiene – können die Geräte auf zahlreiche Arten zusammengebaut werden.

Das Quick-Connect-System zum Verbinden von zwei oder mehr Einheiten wurde entwickelt, um einen konsistenten Pixelabstand zwischen verbundenen Geräten zu erhalten, und die Füße können gelockert werden, um eine Reihe von AX2s gleichmäßig über die gesamte Länge zu winkeln.

Mit einem Tastendruck an einem AX2 werden alle Geräte in einer Reihe von angeschlossenen Geräten über ihre integrierten IR-Module automatisch DMX-adressiert. Sie kommunizieren miteinander und jedes Gerät kennt seine Position im Set.

Die Steuerung erfolgt über die Astera App und das eingebaute Lumen Radio Wireless CRMX gesteuert werden. Zusätzlich gibt es eine physische 5-polige XLR-Buchse und Powercon In/Out-Anschlüsse für den Betrieb einer kabelgebundenen  Option, so dass man das AX2s in Reihe schalten kann.

Der Scheinwerfer ist nach IP65 für den Außenbereich geeignet. Er kann neben dem klassischen Wallwashing auch in geflogene Riggs oder Dachkonstruktionen verbaut werden. Außerdem sollen sie flimmerfreies Licht für TV-Studios, Livestream-Setups und andere Aufnahme- und Kameraumgebungen

Astera-Vertriebsleiter Sebastian Bückle kommentiert: „Vor zehn Jahren boten wir eine batteriebetriebene LED-Leiste an, die damals eines unserer beliebtesten Produkte war, und einige Leute benutzen sie immer noch, während andere uns seit Jahren fragen, wann wir wieder ein Wash-Gerät anbieten werden.“

„Ich freue mich, dass wir jetzt einen würdigen Nachfolger haben, vollgepackt mit der neuesten Technologie wie der Titan LED-Engine und Auto-Adressierung, die alle angeschlossenen Leuchten erkennt und individuelle DMX-Adressen zuweist. Das Warten auf den AX2 hat sich gelohnt! Wir glauben, dass die AX2 Beleuchtungsprofis aus den verschiedensten Bereichen ansprechen wird und auch von denjenigen geschätzt wird, die bereits andere Astera Produkte in ihren Beleuchtungsdesigns und -plänen verwenden.“

Zum Zubehör gehören u. a. Torblenden, um die Lichtquelle je nach Bedarf weiter zu fokussieren und zu steuern. Ein zusätzlicher Nutzen ist, dass diese als Blende fungieren können, so dass man die LEDs nicht sieht.  Super Clamps und ein Track Hangar sollen die Aufhängung der Leuchten erleichtern und die Anbringung von Safetys ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.