Neue Produktserie

Prolights auf der Plasa 2016 in London

Music & Lights hat auf der dreitägigen Plasa Show 2016 in London am Stand seines UK Distributors AC-Entertainment Technologies seine aktuellen Produktneuheiten der Marke Prolights vorgestellt. Erneut wurden einige Produkte präsentiert, die durch eine Verbindung von innovativen Technologien mit Kreativität und Zuverlässigkeit überzeugen sollen. 

Prolights auf der Plasa 2016
Feiner Lichttechnik
Auf der Plasa 2016 stellte Prolights seine neuen Produkte vor.

Mit der neuen Stark-Serie stellt Prolights eine neue Generation von Hochleistungs-Washlights mit vielen Features sowie weitem Zoombereich von 3°- 45° vor. Die neuen Osram Ostar RGBW 40W LEDs sollen sehr große Helligkeit von bis zu 31.800 Lumen beim Stark 1000 ermöglichen. Es sind mit dem Stark 400 mit 7x40W RGBW und dem Stark 1000 mit 19x40W zwei unterschiedliche Größen erhältlich. Beide Typen verfügen über Einzelpixelsteuerung, eingebautem WDMX-Empfänger und eine Flüssigkeitskühlung für extrem leisen Betrieb.

Der Razor 440 ist ein Hybrid-Scheinwerfer, der Spot-, Wash- und Beamfunktionen in einem Scheinwerfer vereint und durch große Helligkeit sowie umfangreiche Ausstattung überzeugt. Die Lichtstärke verdankt er der hocheffizienten neuen Osram Sirius 440W Entladungslampe. Der Lichtstrom liegt bei 24.000 Lumen. Zusätzlich zu den üblichen Farbrädern verfügt der Razor 440 auch über eine CMY-Farbmischung. Der Zoombereich geht von 2° bis 50°. Neben zwei Goborädern, linearem Frost und 2 Prismenrädern ist er auch noch mit einem Animationsrad ausgestattet.

Der Arenacob 4 FC ersetzt den klassischen alten 4-Cell-Blinder in LED-Technik bietet aber noch wesentlich mehr Einsatzmöglichkeiten. Zunächst verfügt er über vier lichtstarke 75W RGBW LED-Zellen für komplette Farbmischung. Hinzu kommen ein cleveres Rigging-System zur Array-Bildung, die IP65 Schutzklasse und das magnetische Linsentauschsystem. Der Arenacob 4 FC ist dadurch extrem flexibel als Blinder, Ober- und Seitenlicht sowie als Effektlicht einsetzbar. Entwickelt wurde der Scheinwerfer für die Coldplay Stadion Tour 2016.

Die Halo Version soll halogenlichtartiges Dimmen (ähnlich dem DWE Leuchtmittel) mit Amber-Shift ermöglichen.

Im Bereich der statischen Projektoren stellte Prolights den Pixiezoom vor, der eine Weiterentwicklung der bekannten Studiocobplus Serie ist. Der wasserdichte Par-Zoom-Scheinwerfer ist kompakt, kann flexibel befestigt werden, besitzt eine LED mit einem weiten Zoom von 6°-50° und ist in mehreren Farbvarianten erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren: