21./22. März: Innovationskonferenz von Crew Tech

Eine Branche will nachhaltiger werden  – die Innovationskonferenz zur Entwicklung nachhaltiger Filmtechnologien will auch eine Brücke in die Veranstaltungstechnik bauen

Am 21. & 22. März 2019 findet an der Hochschule für Fernsehen und Film München die Innovationskonferenz von Crew Tech statt, eines branchenübergreifenden Netzwerks zur Entwicklung nachhaltiger Innovationen im Bereich Filmtechnologie. Seit September entwickelt sich das mit Bundesmitteln geförderte Projekt im Rahmen eines moderierten Co-kreativen Prozesses und präsentiert sich nun erstmals der Öffentlichkeit: Zwei Tage lang werden Akteure aus verschiedenen Branchen das Thema Nachhaltigkeit und Innovation in der Filmindustrie beleuchten und weiterführen. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten unter crew-united.com/crewtech/anmelden

„Crew Tech bietet der Filmwirtschaft die große Chance, Arbeitsprozesse und Technologien neu zu denken“, sagt Oliver Zenglein, der als Geschäftsführer der digitalen Branchenplattform Crew United diese Non-Profit-Initiative angestoßen hat. „Seit Jahrzehnten wird Film unter denselben Bedingungen hergestellt, der immerwährende hohe Kosten- und Zeitdruck und die Kleinteiligkeit der Branche blockieren Innovation. Dank der Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Förderprogramms “Innovationsforen” können wir uns erstmals dem Thema Nachhaltigkeit und Filmtechnologie professionell nähern. Es muss ein Umdenken in der Branche stattfinden und Crew Tech ist – mit einem Schwerpunkt auf innovativen technologischen Lösungen – der Versuch, aus der Branche heraus ein selbstorganisiertes Netzwerk für mehr Nachhaltigkeit in der Filmbranche zu entwickeln.“

Ökologische Nachhaltigkeit ist derzeit auch in der Filmbranche ein Thema, Green Shooting ein Schlagwort. Der Großteil aller Filme wird mit öffentlichen Mitteln hergestellt, dennoch gibt es in Deutschland keine verbindlichen Standards, keine innovativen Technologien, keinen Wissenstransfer, um Ressourcen zu schonen und Filme nachhaltiger herzustellen. „Alles, was bisher im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit in der Deutschen Filmbranche geschieht, beruht auf dem Engagement einzelner Institutionen und Personen“ merkt Zenglein an, und weiter „ selbst aus der Ergänzung ‘ökologischer Belange’ im Filmförderungsgesetz in der Novelle vom 1.1.2017 ist seitens der FFA bisher nur ein “Grünes Kinohandbuch” entstanden, das im September 2018 veröffentlicht wurde.“ Zwar werde derzeit an einem nationalen grünen Drehpass gearbeitet, aber dies geschehe weitgehend in einem geschlossenen Prozess.

Crew Tech thematisiert Nachhaltigkeit und Innovation in der Filmbranche und erhofft sich positive Auswirkungen über Branchengrenzen hinweg. „ Wenn ich Filme sehe, vor allem wenn sie mit öffentlichen Mitteln finanziert werden, möchte ich davon ausgehen können, dass sie fair und nachhaltig produziert wurden! Die Filmwirtschaft braucht Inspiration aus anderen Branchen und hat durch die Präsenz von Filmen auf Millionen deutscher Screens auch eine Verantwortung und Signalwirkung weit über die eigene Branche hinaus“ – das meint sicher nicht nur Oliver Zenglein.

Innovation bestimmt auch das Format der Konferenz: interaktive Arbeitskulturen mit Open Space-Elementen und Design Thinking-Tools wechseln sich ab mit inspirierenden Keynotes und Impulsbeiträgen.

Agenda Innovationskonferenz am 21. & 22. März 2019 – weitere Programmdetails unter www.crewtech.media

Donnerstag, 21. März
12:30h Ankommen, Kaffee & Brezn
13:00-17:30h Nachhaltige Netzwerkentwicklung und Innovation, Kennenlernen von Crew Tech. Mit Impulsen, die über den Tellerrand inspirieren und Workshops zur Interaktion.
im Anschluss: Get-together

Freitag, 22. März
9:00h Ankommen, Kaffee & Brezn
9:30-17:30h Co-Kreation für eine nachhaltige Filmwirtschaft, Weiterentwicklung von Crew Tech. Mit Impulsen, Open Spaces für Ideen und Design Thinking zur Entwicklung einer Roadmap.

Ort: Hochschule für Fernsehen und Film München Bernd-Eichinger-Platz 1 80333 München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: