Cameo F4 und Palmer Monicon XL

Adam Hall Group erneut mit Red Dot Award ausgezeichnet

Auch 2020 kann sich die Adam Hall Group über mehrere Red Dot Awards in der Kategorie Product Design freuen. Mit den LED Fresnel-Spotlights der Cameo F4-Serie, dem Palmer Monicon XL Monitor-Controller und den Palmer Studimon 5 Studio-Monitoren wurden gleich drei Produkte mit einem Preis ausgezeichnet.

Adam Hall Group Red Dot Award 2020(Bild: Adam Hall Group)

Mit der erneuten Auszeichnung durch den German Design Award sehe sich die Adam Hall Group mit Firmensitz im hessischen Neu-Anspach auf ihrem Weg bestärkt, innovative Eventtechnik-Lösungen nah am Kunden zu entwickeln, heißt es in einer Meldung des Unternehmens.

Anzeige

Sowohl die LED Fresnel-Scheinwerfer für den Einsatz im TV-, Film- und Theaterbereich als auch die Studiowerkzeuge von Palmer verkörperten die charakteristische Designsprache der jeweiligen Marke und böten professionellen Anwendern in ihrer vielfältigen täglichen Praxis eine durchdachte Kombination aus Funktionalität, Nutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit, Leistung und hochwertiger Anmutung.

Cameo F4

Während Mitbewerber bei der Gestaltung ihrer Scheinwerfer vom möglichst unscheinbaren Stealth-Design eines Tarnkappenbombers inspiriert schienen, heißt es in der Meldung der Adam Hall Group weiter, greife Cameo auf eine natürliche Formensprache zurück – etwa einen Bügel, der sich organisch wie ein Gelenk in das Gehäuse integriert.

Insbesondere im Theater würden strenge Anforderungen gelten. So müsse das Kühlsystem extrem leise arbeiten, der Scheinwerfer schnell und effizient zu bedienen sein und das Gehäuse flexibel in verschiedene Montageumgebungen integrierbar sein. Das Produktdesign der F4-Serie erfülle jeden dieser Aspekte und bewahre gleichzeitig einen unverwechselbaren, eleganten Charakter auf Basis geschwungener Linien und organischer Formen.

Palmer Monicon XL & Studimon 5

Ursprünglich stand die Marke Palmer für praktische analoge Musiker-Tools. Heute richtet der Hersteller seinen Fokus auf den professionellen Markt und bedient die Bedürfnisse kommerzieller Studios. Dies manifestiere sich im Design des Monitor-Controllers Monicon XL und der dazu passenden Studio-Monitore aus der Studimon-Serie, heißt es in der Meldung der Adam Hall Group.

Mit seiner unverwechselbaren Designsignatur betone Palmer das menschliche Element hinter der Technologie. Dazu trügen nicht zuletzt die orangefarbenen Elemente bei, die trotz ihres minimalistischen Designs Wärme und Offenheit vermitteln würden.

Im Zuge der Auszeichnung halten die Cameo F4-Serie, der Palmer Monicon XL und die Palmer Studimon 5 Einzug in die Ausstellung „Design on Stage“ im Red Dot Design Museum Essen, die sämtliche prämierten Produkte präsentiert. Ab sofort werden die Produkte zudem im Red Dot Design Yearbook, online und in der Red Dot Design App zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: