AED Rent investiert in Yamaha Rivage PM7

Piet Verstraete (AED Rent) (Bild: AED)

AED Rent investiert in Yamaha-Mischpulte Rivage PM7
Das digitale Mischsystem RIVAGE PM7 von Yamaha ist seit Februar 2018 erhältlich und erfreut sich bereits heute großer Verkaufserfolge in ganz Europa, so Yamaha. AED Rent – tätig in Belgien, den Niederlanden, Deutschland, Frankreich und Großbritannien – ist eines der großen Vermietunternehmen, die investieren.
AED Rent ist Teil der großen AED Group und beliefert jährlich 60.000 Shows und Events mit Produktionsmaterial. Nach vielen Jahren des Erfolgs mit Konsolen der Yamaha PM-, CL- und QL-Serie hat AED Rent nun in Yamahas neues Flaggschiff, das digitale Mischsystem RIVAGE, investiert.
“AED Rent und Yamaha haben seit langem eine starke Beziehung. Wir haben bereits mehr als 20 Yamaha-Konsolen in unserem Mietbestand, die von Kunden auf der ganzen Welt genutzt werden”, so Piet Verstraete, AED Rent Audio Account Manager. Yamaha sieht das RIVAGE PM7 als Teil einer neuen Generation von PM-Systemen, die dank ihres unübertroffenen Klanges, Funktionalität, Zuverlässigkeit, Erweiterbarkeit und mehr bereits zu Standards in großen Live-Sound-Anwendungen geworden seien.
“Unsere Motivation, weiterhin in Yamaha zu investieren, basiert auf der Zuverlässigkeit seiner Produkte, die uns nie im Stich lassen”, fährt Piet fort. “Das RIVAGE PM7-System ist außerdem vollständig kompatibel mit den I/O-Einheiten der R-Serie, die bereits in unserem Bestand verfügbar sind. Wir sind zuversichtlich, dass es all die hohen Erwartungen erfüllt, die wir und unsere Kunden an ein Yamaha-Produkt stellen.”

L-R Stef de Pooter (Yamaha), Piet Verstraete und Koen Conaerts (AED Rent)
L-R Stef de Pooter (Yamaha), Piet Verstraete und Koen Conaerts (AED Rent) (Bild: AED)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: