Zweite Location der Halle 45 GmbH 

Altes Auktionshaus in Mainz feiert erfolgreiche Eröffnung

Am 14. Juni wurde die neue Eventlocation „Altes Auktionshaus“ in Mainz eröffnet. Zur offiziellen Eröffnung kamen über 100 Gäste aus der Eventbranche, von Veranstaltungsplanern, Agenturen und Verbänden. Anlässlich dieses Ereignisses folgte ein dreitägiges Kulturprogramm, bunt gemischt aus Theater, Musik und Fußball, bei dem ebenfalls zahlreiche Besucher den Weg auf das Areal der Alten Waggonfabrik fanden.

Altes Auktionshaus, Mainz(Bild: Manuel Meyer)

Spannung liegt in der Luft als die Gäste gegen 16.30 Uhr erstmals die neue Location betreten. Die Besucher sind sich einig, die neue Veranstaltungshalle trifft den Puls der Zeit – authentischer Werteerhalt trifft trendigen Industriecharme. Insbesondere die behutsame Aufarbeitung der Bausubstanz fällt erneut auf, ähnlich wie schon bei dem Großprojekt, der vis-à-vis gelegenen Halle 45. Die rund 5.000 m² große ehemalige Waggonfabrik hatten die Betreiber Ralph Heinrich und Dr. Hanns-Christian von Stockhausen im Jahr 2015 übernommen und mittlerweile als eine der größten Industrielocations im Rhein-Main-Gebiet etabliert.

Geschäftsführer Dr. Hanns-Christian von Stockhausen freut sich über die Neueröffnung: „Mit dem alten Auktionshaus spiegeln wir ein Stück weit unsere bisherige Arbeit wider. Die neue Location ist modern, aber nicht überkandidelt. Wie auch in der großen Schwester, der Halle 45, haben wir sehr behutsam Hand angelegt, was die Sanierungsarbeiten angeht. Das gilt vor allem für die Installation der Tageslicht-Einbauten und des Sanitärbereichs.“

Inspirierend, charmant und charakterstark kommt die neue Industrielocation mit ihren 350 m² daher. Besonders auffallend ist die Helligkeit und Freundlichkeit des Hauptraumes, welche durch zwei neu installierte Klarglas-Lichtbänder im neun Meter hohen Giebel entsteht und den Blick gen Himmel freigibt. Hinzukommen die großen, erhalten gebliebenen Pfostenriegel-Fenster zu allen Seiten des Veranstaltungssaals. Die fest installierte Bühne, wie auch der noch fertigzustellende Cateringbereich lässt erahnen, welche Möglichkeiten sich hier zukünftig auftun. „Wir sind besonders froh, dass so viele Eventexperten aus der Branche unserer Einladung zum ‚Come in and find out‘ am 14. Juni gefolgt sind“, so Geschäftsführer Ralph Heinrich, „und wir haben bereits erste konkrete Anfragen erhalten.“

Von Beginn an kann die Betreibergesellschaft festhalten, dass das alte Auktionshaus großen Zuspruch erhält. Erste Events sind bereits eingebucht, unter anderem wird in Kürze die Produktpräsentation eines Industriekunden die Halle einweihen. „Der Zeitplan der Sanierungsarbeiten war straff, aber aus der Erfahrung mit der Halle 45 wussten wir, worauf wir achten müssen und welche Anforderungen sich während eines Baus stellen. Umso schöner, dass sich bedachtes Handeln auszahlt und wir unseren Kunden jetzt die perfekte Ergänzung durch eine zweite Halle anbieten können“, zieht von Stockhausen ein Fazit.

Zukünftig wird die neue Location „Altes Auktionshaus“ sowohl Kunden aus dem Corporatebereich zur Verfügung stehen als auch für private Feiern, wie Hochzeiten, Taufen und andere Festivitäten, die es zu feiern gilt. Unter dem Dach der ehemaligen Sägerei werden auch Tagungen und Kongresse ein Zuhause finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: