AMX Roadshow 2015

AMX Roadshow endet nach acht Roadshow-Stationen

Die AMX GmbH war im September in Deutschland und Österreich unterwegs und besuchte im Rahmen der diesjährigen Roadshow acht verschiedene Städte.

AMX Reiner Pes stellt die Professional Division der HARMAN Gruppe vor

Unter dem Motto “Infrastruktur für moderne Lern- und Arbeitswelten stellte AMX auf ihrer Roadshow technische Lösungen vor, die in einer modernen Arbeitswelt für mehr Flexibilität und Performance sorgen sollen. Die Kombination aus Fachvorträgen, Keynotes und der Harman Produktausstellung fand bei den Besuchern laut AMX besonderen Anklang. Reiner Pes, General Manager AMX GmbH, zeigte sich zufrieden:

„Die AMX Roadshow ist mittlerweile eine etablierte und auch perfekte Plattform, um unsere Kunden über AMX Neuheiten und Trends aus der Branche zu informieren und sich persönlich auszutauschen.“Der Fachvortrag von AMX „Infrastruktur für moderne Lern- und Arbeitswelten“ führte verschiedene Trends auf, die die neuen Arbeitswelten beeinflussen und neue technische Konzepte fordern. Der Einsatz digitaler Kommunikations- und Kooperationstechnologien verändert die traditionelle Art und Weise der Arbeit. Der traditionelle Ansatz, dass Meetings nur in großen Konferenzräumen mit moderner Technik stattfinden wird von einem neuen Trend abgelöst. Jeder Raum, ungeachtet seiner Größe kann in eine zeitgemäße Besprechungsumgebung umgewandelt werden.

Es werden technische Lösungen mit einfachen Bedienkonzepten für unterschiedlich große Räume gewünscht. Activity-based working ist in aller Munde und beschreibt wie moderne Arbeitswelten realisiert werden. AMX zeigte wie moderne Technik den Wandel in eine moderne Arbeitswelt unterstützt und produktive Arbeitsumgebungen realisiert werden. Eine bessere Energieeffizienz wird durch die Verwaltung der technischen Ausstattung, beispielsweise der AMX Resource Management Suite, erzielt. Offene Bürokonzepte motivieren die Mitarbeiter, bringen aber auch neue technische Herausforderungen mit sich.

Raumbuchungssysteme sorgen beispielsweise dafür, dass Räume frei sind wenn sie benötigt werden und sorgen für die richtige Auslastung der Räume.Die Keynotes der Unternehmen Steelcase und thierische consult rundeten das Konzept der Roadshow ab. Sie zeigten, wie innovative Raumgestaltungen und Arbeitsumgebungen auf das Lernverhalten einwirken und die Zusammenarbeit von Mitarbeitern spürbar verbessern. Steelcase präsentierte wie moderne Arbeitswelten in der Praxis realisiert werden und welchen Einfluss Arbeitsräume auf die Motivation der Mitarbeiter nehmen. Das Planungsbüro thierische consult stellte in Berlin und Wien eine ganzheitliche Planung für Kommunikationsräume vor.

In der anschließenden Harman Produktausstellung sahen die Besucher Produktneuheiten von AMX wie auch Highlights der anderen Harman Pro Marken. AudioPro unterstützte die Harman Produktausstellung auf der Roadshow. Audio Pro stellte auf der AMX Roadshow das neue digitale Funksystem AKG DMS800 vor. Besondere Highlights sind hierzu eine integrierte DANTE Schnittstelle, das Wechselkopfsystem, die 512 Bit Signalverschlüsselung und eine Schaltbandbreite von bis zu 150MHz.

Eine weitere Weltneuheit ist der JBL Control HST (Hemispherical Soundfield Technology) Wandaufbaulautsprecher. Die zum Patent angemeldete Technologie, ermöglicht einen sehr breiten Abstrahlbereich von 180° x 160° und eine homogene Wiedergabe ohne Phasenauslöschungen.

AMX präsentierte den neuen HydraPort Touch, ein modernes Tischanschlussfeld kombiniert mit einem Touch Panel der Modero-S-Serie. Außerdem standen im Zuge der Übernahme von SVSi die Technologien zur Audio- und Videoübertragung über IP-basierte Netzwerke im Vordergrund.„Die SVSi-Technologien  mit IP-Übertragung bilden als “Next Generation” eine zukunftsorientierte Alternative zu konventionellen Systemen und runden das Produktsegment im Bereich Signalmanagement ab. AMX positioniert sich somit auf der Pole-Position im Signalmanagement-Markt”, bemerkt Reiner Pes, General Manager der AMX GmbH.

Das könnte Sie auch interessieren: