16 Azubis starten durch

Ausbildungsbeginn im Hotel „Dolce“

Mit insgesamt 16 Auszubildenden startet das Vier-Sterne-Hotel „Dolce“ in die Saison 2022/23. Als Ausbilder im Segment Hotellerie/Gastronomie in der Wetterau bietet der Betrieb den Azubis diverse Lehrberufe.

Dolce Azubis 2022
von oben links: Jayden Götz, Alessio Loggia, Ben-Louis Neulinger, Nooshin Tayebi, Nikola Ugarcina, Mia Koch, Cheyenne Ungar, Martin Stoev, Hannah Sophie Kuttner, Maya Falk, Veronica Esposito, Litti Dessi Hentscher Mordan, Yeimy Johana Büntig und Aljona Charchenko. Am 1. September stoßen noch Sevara Sametova und Alyssa Joy Navarro y Menk dazu. (Bild: Dolce by Wyndham)

Nicht nur im Handwerk und in der Industrie, sondern auch im Gastgewerbe zeigt sich ein Fachkräftemangel. Die Corona-Pandemie hat diesen Trend der letzten Jahre noch verstärkt. Nach Angaben der Agentur für Arbeit verließen 2020 rund 216.000 Beschäftigte den Bereich Tourismus, Hotellerie und Gastronomie, um in anderen Branchen eine neue Tätigkeit aufzunehmen. Zahlreiche unbesetzte Ausbildungsplätze sind ebenfalls eine Folge der virusbedingten Lockdowns.

Anzeige

Das Dolce by Wyndham Bad Nauheim steuert dieser Entwicklung entgegen: Den 16 Auszubildenden des Vier-Sterne-Hotels wird eine Palette an Lehrberufen geboten. Von Hotelfachfrau/-fachmann, Kauffrau/Kaufmann für Hotelmanagement sowie Fachmann/Fachfrau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie über Veranstaltungstechniker:in, Veranstaltungskauffrau/-kaufmann bis hin zu Köchin/Koch.

Ausbildungsreform für die Branche

Während der Lehrzeit stehen den Nachwuchskräften Mentoren zur Seite. Diese sind mit der neuen Ausbildungsordnung für die gastgewerblichen Ausbildungsberufe vertraut, die am 1. August 2022 in Kraft getreten ist. Im Zuge dieser Reform untersuchten Branchenexperten  die Ausbildungsinhalte, passten sie den veränderten Anforderungen im Berufsalltag an und modernisierten sie.

So finden sich nun beispielsweise auch Themen wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Lehrplan. Die Prüfungssysteme wurden ebenfalls neu gestaltet. „Wir sind froh und auch ein bisschen stolz, so viele Azubis in diesen herausfordernden Zeiten gefunden zu haben, während andere Betriebe stark rückläufige Bewerberzahlen beklagen“, erläutert Peter Berhörster, General Manager des Dolce by Wyndham Bad Nauheim. „Die neu ausgerichteten Ausbildungsgänge tragen sicherlich dazu bei, das Gastgewerbe für junge Menschen wieder attraktiver zu machen. Ihnen allen den Weg für eine Karriere im nationalen und internationalen Hotel- und Gastronomie-Sektor zu ebenen, ist eine tolle und verantwortungsvolle Aufgabe!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.