HACCP Konzept

aveato Catering setzt bundesweit auf TÜV SÜD Hygieneprüfung

In Zusammenarbeit mit dem TÜV SÜD Food Safety Institute wurde beim Business Caterer aveato ein HACCP Konzept (Hazard Analysis Critical Control Points) entwickelt und implementiert. Dieses sieht unter anderem regelmäßige Kontrollen an allen Standorten vor. So will der Caterer sicherstellen, Kunden mit frischen und feinen Lebensmitteln in höchster hygienischer Qualität zu versorgen.

TÜV SÜD Hygieneprüfung 2020 aveato(Bild: aveato)

Die Kunden würden bereits vor dem Genuss über Herkunft und Herstellung der Speisen informiert werden wollen, so der Eventcaterer. Vertrauen in die Prozesse werde gerade bei Speisen jedes Jahr wichtiger. Daher arbeite aveato mit externen Partnern zusammen, um mit deren Expertise die Bereiche Lebensmittelsicherheit und Nachhaltigkeit zu optimieren und damit den Kundenanforderungen gerecht zu werden.

Anzeige

Die Implementierung des HACCP Konzeptes begleitete das TÜV SÜD Food Safety Institute GmbH. Damit ist das Konzept auf die einzelnen Prozesse von aveato abgestimmt. Eine objektive Bewertung durch einen unabhängigen Kontrollpartner sei unerlässlich für ein professionelles Qualitätsmanagement, so der Eventcaterer. Alle sechs Monate findet eine Überprüfung der aveato Standorte statt. So ist die Einhaltung des HACCP Konzeptes und die Prozesskontrolle gewährleistet.

Markus Frangenberg, Niederlassungsleiter aus Köln, berichtet nach seinem bestandenen Audit: „Wir gehen mit Freude an die Arbeit und sind stolz auf das erreichte Tagwerk […] Die TÜV SÜD Auditierung bietet unserem Team im Daily Business sowohl ein hohes Maß an Sicherheit als auch eine objektive Bestätigung des Erfolges.“

„Ich freue mich riesig für unsere Standorte“ ergänzt Julia Dyck, Leiterin des HACCP Projektes, „es war ein schweißtreibender Weg, aber nun haben wir ein klares Regelwerk, das dem Management und den Mitarbeitern ermöglicht sich den täglichen Herausforderungen zukunftssicher und stolz zu stellen“.

Bedeutung der Lebensmittelsicherheit für die Kunden und aveato

Angefangen beim Einkauf und Lagerung über Verarbeitung, Zubereitung und Herstellung bis hin zur Verpackung, Transport und Ausgabe von Speisen werden kritische Stationen der Lebensmittel kontrolliert, potenzielle Gesundheitsgefahren frühzeitig identifiziert, bewertet und beseitigt. Die Einhaltung der ununterbrochenen Kühlkette zu jeder Jahreszeit sorgt für die Beibehaltung der Frische und der Qualität der Speisen. Die Dokumentation der einzelnen Produkt- und Prozessflüsse inklusive der Temperaturkontrolle ermöglichen die notwendige Rückverfolgbarkeit sowie rechtzeitige Feststellung von Abweichungen. Dadurch können vor der Auftragslieferung die erforderliche Korrekturmaßnahmen eingeleitet werden, ohne dem Kunden „Bauchschmerzen“ zu bereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: