Umweltfreundliche Mehrweglösungen im Catering

Aveato Catering und greenbox GmbH besiegeln nachhaltige Partnerschaft

Nachhaltige Partnerschaft: Der Catering Service aveato und die greenbox GmbH, der Anbieter für nachhaltige Foodservice-Lösungen, wollen sich ab sofort zusammen für mehr Nachhaltigkeit einsetzen. Auf dem diesjährigen Bestival in Berlin haben beide Parteien beschlossen, den nächsten Schritt für umweltfreundlichere Events und (Business-)Caterings gemeinsam zu gehen.

Greenbox und aveato Bestival 2022
Jule Sieverts, AXICA; Olaf Regener, Leiter Business Dev. Mehrweg bei greenbox; Kyra Reiter, Sustainable Meetings Berlin / visitBerlin und Kaspar Althaus, Geschäftsführer aveato besiegeln ihre nachhaltige Partnerschaft auf dem Bestival 2022 (v. l. n. r.). (Bild: greenbox)

Die Event-Gastronomie werde nachhaltiger. Dafür setzen sich der Catering-Anbieter aveato sowie die greenbox GmbH gemeinsam ein. Als Anbieter von Foodservice-Lösungen lege greenbox großen Wert darauf, die Produkte so zu entwickeln, dass sie bestmöglich den Anforderungen der jeweiligen Branche gerecht werden – so auch im Catering. Das neueste Produkt – die nachhaltigen Mehrweg-Servierplatten – setze genau hier an. Die Tabletts basieren auf den zuvor bereits gemeinsam entwickelten nachhaltigen Einweg-Servierplatten und bestehen aus einem Holzfasergemisch mit Bio-Kunststoff. Mit ihrem geringen Gewicht eignen sie sich für einen entsprechend leichteren Transport und sind zudem für die Spülmaschine geeignet. Mit dem neuen Projekt schließen aveato und greenbox an die bestehende positive Zusammenarbeit mit nachhaltigen und klimaneutralen Einwegprodukten an.

Anzeige

Darüber hinaus ermöglicht die „½“ Gastro-Norm des Tabletts es anderen Caterern, das Produkt ohne weiteres in ihr bekanntes System zu übernehmen. Ein weiterer Clou: Die Mehrweg-Servierplatten sind wiederverwertbare Tabletts, die am Ende ihres Lebenszyklus zurückgenommen werden können, damit aus ihnen neue Artikel entstehen – ein nachhaltiger Kreislauf, mit dem die Event-Gastronomie umweltfreundlicher werde.

Durch die Umstellung auf Mehrwegprodukte setzen sowohl die Verantwortlichen von aveato bereits frühzeitig einen Meilenstein für ein nachhaltigeres Catering und zeigen, dass Events und Business-Caterings auch umweltfreundlicher stattfinden können. Ein Aspekt, der mit dem Eintritt der Mehrwegplicht ab dem 1. Januar 2023 besonders wichtig sei und zahlreiche Gastronomen wie auch Event- und Cateringbetriebe zum Handeln bewege.

„Wir freuen uns, mit aveato einen starken Partner an unserer Seite zu wissen, mit dem wir die Cateringbranche für mehr Umweltbewusstsein sensibilisieren und eine nachhaltigere Umsetzung vorantreiben“, so Olaf Regener, Leiter Business Dev. Mehrweg bei greenbox. „Besonders gut ist dabei, dass wir alle unsere Erfahrungswerte einbringen können, um so sowohl für alle Beteiligten als auch die Gäste ein vollumfänglich gutes Erlebnis zu bieten. Das möchten wir auch in den nächsten Jahren weiter vorantreiben.“

Unterstützt wurde die Zusammenarbeit von visitBerlin Sustainable Meetings Berlin: „Wir freuen uns, dass über unsere Initiative Sustainable Meetings Berlin und auch das Bestival 2022 Nachhaltigkeit in allen Bereichen der Veranstaltungsplanung vorangetrieben wird.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.