Vielfältiges Programm

BHE feiert 25 Jahre Akademie auf den Essener Sicherheitstagen

Essener Sicherheitstage
BHE

Die BHE-Akademie-GmbH – 1992 als „BHE-Service-GmbH“ gegründet – hat sich in den vergangenen Jahren zu einem relevanten Anbieter von Fortbildungsveranstaltungen am Markt für Sicherheitstechnik entwickelt. Die Tochtergesellschaft des BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. bietet jährlich über 70 Veranstaltungen an – Seminare, Webinare und Kongresse, künftig auch E-Learning.

Auf den „Essener Sicherheitstagen“ am 7./8. November 2017 bietet die BHE-Akademie-GmbH anlässlich des Jubiläums ein vielfältiges Programm. Zentraler Bestandteil der Veranstaltung sind eine Fachausstellung und Beiträge zu neuen Normen, aktuellen Anwenderprojekten und Lösungen. Besonderes Augenmerk liegt bei dem Thema Cyber-Security, das in Zeiten zunehmender Vernetzung immer bedeutender wird. Hierzu stehen mehrere Beiträge auf der Agenda.

Karl-Heinz Land zeigt in seinem Vortrag die Herausforderungen auf, die mit der zunehmenden Digitalisierung, den sozialen Netzwerken, dem steigenden mobilen Zugriff auf das Internet und der Entstehung von Big Data auf die Betriebe zukommen werden. Er erläutert die Gefahren und Chancen, die mit der fortschreitenden Digitalisierung von Produkten und Services einhergehen, welche Macht den sozialen Medien innewohnt und wie diese bestehende Geschäftsmodelle aushebeln und Marken gefährden – aber auch zum (globalen) Erfolg verhelfen können.

Das könnte Sie auch interessieren: