Verlängerung für Brunckhorst Catering

Brunckhorst und FC St. Pauli verlängern VIP-Catering-Partnerschaft

Bereits seit der Saison 2010/11 ist das Team des Hamburger Unternehmens Brunckhorst Catering als Partner für den FC St. Pauli im Einsatz. Dabei sind die Brunckhorst-Mitarbeiter für das VIP-Speisen-Catering beim Hamburger Zweitligisten bei den Heimspielen der Fußballprofis verantwortlich. Nun wurde die Zusammenarbeit verlängert.

Screenshot Brunckhorst Catering
Brunckhorst
Brunckhorst Catering verlängert seine Partnerschaft mit dem FC St. Pauli.

Auch in der kommenden Spielzeit ist Brunckhorst Catering wieder der VIP-Catering-Partner für den FC St. Pauli. Der Leistungsumfang umfasst bei jedem Heimspiel im Millerntor-Stadion die Bewirtung von rund 2.500 Gästen in den beiden Ballsälen der Haupt- und Südtribüne sowie in den 39 Separées. Zu jedem Heimspiel am Millerntor ist die Mannschaft von Brunckhorst-Catering jeweils mit rund 45 Mitarbeitern im Einsatz. Angeboten werden regionale Spezialitäten, aber auch nationale und internationale Klassiker sowie Geheimtipps. Der Speiseplan variiert dabei saisonal sehr stark. Brunckhorst produziert alle Speisen in den hauseigenen Küchen. Die Regeneration erfolgt dann im Stadion.

Für die Saison 2016/17 wurden konzeptionelle Änderungen des bisherigen Catering-Konzeptes erarbeitet. Ziel ist es, den Kunden ein interessantes Gastronomieerlebnis im Sinne der Nachhaltigkeit, Auswahl und Optik zu bieten. In der Halbzeitpause wird fortan ein großes Snackangebot vorgehalten, um die Wartezeiten für die Zuschauer zu verkürzen und eine schnellere Rückkehr auf die Tribünen zu ermöglichen.

Brunckhorst wird auch in der Logen-Ebene Änderungen vornehmen. Dabei kommen in den Welcome Zone’s der drei Separée-Ebenen Live-Cooking-Table für die Zubereitung der Speisen zum Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren: