Klimaschutz und Nachhaltigkeit

BVMW hat zur Frühschicht in den Seepavillon am Fühlinger See eingeladen

Die Frühschicht des BVMW Wirtschaftsregion Köln, Rhein, Erft-Kreis hat am 20. Juli 2022 zum Seepavillon am Fühlinger See geführt und damit zu dem Eventcatering-Unternehmen Kaiserschote Feinkost Catering.

seepavillion köln kaiserschote
Der Seepavillon am Fühlinger See in Köln (Bild: Ole Radach Fotografie / Kaiserschote)

Die Teilnehmenden des Mittelstandnetzwerkes erfuhren, wie sie als Unternehmen direkt in ihrer Region ihre Klimaziele umsetzen und erreichen können. Mit vor Ort war woodify, langjähriger Partner der Kaiserschote und Akteur am Klimamarkt.

Anzeige

Geschäftsführer André Karpinski und sein Team von der Kaiserschote hätten sich schon lange dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben und es in ihrem Arbeitsalltag integriert. Unter anderem habe André Karpinski ein Konzept für ein verantwortungsbewusstes Catering entwickelt.

Der Kölner Eventcaterer fühlt sich darüber hinaus verpflichtet, als Unternehmen einen kontinuierlichen Beitrag für Klima- und Umweltschutz zu leisten und pflegt eine mehrjährige, intensive Partnerschaft mit woodify, um den verbliebenen, nicht vermeidbaren CO2-Ausstoß zu kompensieren. woodify nutzte dafür einheimische, gesunde und robuste Wälder, die die Bodenqualität positiv beeinflussen und in Zukunft für Freizeitaktivitäten genutzt werden können.

Die Teilnehmenden der Frühschicht haben außerdem weitere Beispiele und Ideen kennenglernt, wie die Unterstützung lokaler Projekte auf die Nachhaltigkeit „einzahlt“. Diese Ideen wurden von woodify-Implementor Nils Reinhardt vorgestellt. Sein Credo: „Klimaschutz und Nachhaltigkeit beziehen immer mehr Menschen in ihre Kaufentscheidung ein“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.