Lichttechnik

Cameo Opus X und Opus H5 ab sofort bei Niclen verfügbar

Ab sofort sind auch die Opus X Profile Moving Heads sowie die Opus H5 Beam-Spot-Wash Hybrid Moving Heads im Dortmunder Lager von Niclen verfügbar und stehen für den Einsatz im Live- und Eventbereich zur Verfügung. Zusätzlich bietet Niclen ab sofort auch die LED Outdoor Spotlights der Cameo Flat Pro Serie mit 16-mm-TV-Zapfen auf Basis der patentierten Spin16-Technologie an.

Marcus Jahnel (l.) & Jörg Stöppler
Marcus Jahnel (l.) & Jörg Stöppler (Bild: Adam Hall)

2018 feierte Cameo mit der Zenit-Serie seinen Einstand in den Rental-Park bei Niclen. Seitdem hat der DryHire-Anbieter gleich mehrfach nachgelegt. Neben den Neuanschaffungen gehören neben den Outdoor-Washlights Zenit W600 und W300 sowie den akkubetriebenen Zenit B200 auch die Moving Heads der Opus-Serie sowie die Fresnel-Scheinwerfer der F-Serie zum DryHire-Angebot.

Anzeige

Die neuen Cameo Scheinwerfer bei Niclen im Überblick:

Opus X

Opus X(Bild: Cameo)

Der Opus X High-Power Moving Head erreiche laut Hersteller mit seiner 750 W Weißlicht-LED und seiner Licht-Engine dieselbe Lichtleistung, für die herkömmliche Geräte 1.000 W benötigen. In Kombination mit dem CMY-Farbmischsystem sowie einem großen Zoombereich von 6° bis 46° soll das Flaggschiff der Opus-Serie selbst in anspruchsvollen Umgebungen gleichmäßige Projektionen ohne störende Hotspots ermöglichen. Steuern lässt sich der Opus X wahlweise über den integrierten W-DMX-Receiver, DMX, RDM, Art-Net oder sACN.

Opus H5

Opus H5(Bild: Cameo)

Cameo bezeichnet den Opus H5 als das Schweizer Taschenmesser unter den eigenen Moving Heads. Der Beam-, Spot- und Washlight-Hybrid mit 18.000 lm Lichtleistung habe die Spezialisten bei Niclen nicht zuletzt mit seiner Kompaktheit überzeugt und produziert aus seiner Osram Sirius HRI 470 W Entladungslampe kräftige Beams und Mid-Air-Effekte über einen großen Zoombereich von 2° bis 42°.

Flat Pro 7 G2 & Flat Pro 12 G2

Flat Pro 12(Bild: Cameo)

Die Flat Pro-Serie sei laut Cameo die optimale Lösung, wenn knappe Platzverhältnisse besonders flache Scheinwerfer erfordern. Die kompakten LED Outdoor Spotlights mit RGBWA-Farbmischung und hoher Wiederholrate sind die neuen Cameo PAR-Allrounder im Niclen Vermietpark und in den Ausführungen mit 7 (Flat Pro 7 G2) und 12 (Flat Pro 12 G2) lichtstarken 10 Watt-LEDs verfügbar. Zudem sollen Kunden vom vorinstallierten Spin16 Spigot profitieren– einem ausklappbaren 16-mm-TV-Zapfen auf Basis der patentierten Cameo Sprin16-Technologie.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

„Das Lichttechnik-Portfolio von Cameo wird Jahr für Jahr vielseitiger. Die Entwickler überraschen uns immer wieder mit innovativen Lösungen, welche die Bedürfnisse unserer breit aufgestellten Kundschaft umfassend abdecken“, erläutert Jörg Stöppler, der sich gemeinsam mit Nico Valasik für die Geschäftsführung bei Niclen verantwortlich zeichnet. Markus Jahnel, COO der Adam Hall Group, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass Niclen als einer der größten DryHire-Anbieter in Europa bereits seit mehreren Jahren auf unsere Cameo Lichtlösungen vertraut. Die Zusammenarbeit ist über die Jahre immer weiter gewachsen und hat auch in der Coronakrise nicht gelitten. Wir sind gespannt, was die Zukunft bringt und wo wir die unterschiedlichen Cameo-Modelle in den kommenden Monaten im Einsatz sehen werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.